Department Engineering

Luftfahrt / Aviation

Im Studium

 

Voraussetzungen für den Studienabschluss

Um das Studium „Luftfahrt / Aviation“ positiv abzuschließen, müssen Sie:

  • alle Lehrveranstaltungen und das Berufspraktikum positiv absolvieren
  • zwei Bachelorarbeiten verfassen, die beide positiv bewertet werden müssen
  • die Bachelorprüfung positiv ablegen

Ihr Titel nach dem Studienabschluss lautet „Bachelor of Science (BSc)“.

Bachelorarbeiten

Anhand der Bachelorarbeit zeigen unsere Studierenden, dass Sie anspruchsvolle Problemstellungen mithilfe von wissenschaftlichen Methoden strukturiert lösen können. Dazu gehört zunächst, die Fragestellung bezüglich Umfang und Inhalt so einzugrenzen, dass eine Bearbeitung innerhalb der vorgegebenen Zeit möglich ist. Die Arbeit selbst umfasst eine Beschreibung der gewählten Vorgehensweise und stellt Querverbindungen zu anderen Forschungsarbeiten her. Sie listet die erzielten Ergebnisse auf und hinterfragt diese kritisch. Unterstützt werden unsere Studierenden durch die laufende Betreuung von Lehrenden und die Lehrveranstaltung „Wissenschaftliches Arbeiten“.

Die erste Bachelorarbeit wird im fünften Semester verfasst. Das Thema kann aus einer Liste des Studiengangs ausgewählt werden, meist stehen die Vorschläge der Lehrenden in direkter Verbindung zu den aktuellen Forschungsvorhaben des Instituts. Auch eigene Vorschläge unserer Studierenden sind möglich, sofern diese den thematischen und formalen Rahmenbedingungen entsprechen. Die zweite Bachelorarbeit entsteht im Zuge des Berufspraktikums und dreht sich meist um Fragestellungen des Unternehmens, in dem das Praktikum absolviert wird.

Bachelorprüfung

Wenn unsere Studierenden alle Lehrveranstaltungen und das Berufspraktikum erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie zur Bachelorprüfung antreten. Bei dieser präsentieren sie zuerst ihre zweite Bachelorarbeit und beantworten Fragen der Prüfungskommission dazu. Der zweite Teil der Bachelorprüfung besteht aus einer Prüfung zu einem mit der Bachelorarbeit thematisch verwandten Gebiet.

Die Prüfungskommission besteht in der Regel aus den folgenden drei Mitgliedern:

  • Lehrende/r, die beziehungsweise der die Arbeit betreut hat
  • PrüferIn des Prüfungsfaches
  • weitere Mitarbeiterin oder weiterer Mitarbeiter des Instituts

Der Hauptprüfungstermin ist im September. Es wird jedoch auch ein Termin im Juli beziehungsweise im Jänner des darauffolgenden Jahres angeboten.

Nach dem Bachelorabschluss

Unseren Absolventinnen und Absolventen steht der direkte Berufseinstieg oder ein weiterführendes Studium offen. Für das anschließende Masterstudium „Luftfahrt / Aviation“ an der FH JOANNEUM spricht, dass sich unsere Studierenden weiter in der Aeronautik vertiefen und Spezialkenntnisse aneignen können, die in der weiteren beruflichen Karriere von Vorteil sind.

Durch das Angebot von Wahlfachkatalogen und die ausgedehnten Praxisphasen können unsere Studierenden im Masterstudium individuelle Schwerpunkte setzen – beispielsweise im Bereich Aviation Management. Die Mitarbeit beim studentischen JOANNEUM AERONAUTICS-Team ermöglicht es, neben dem Studium eigene Fluggeräte zu konstruieren und zu bauen und mit diesen an internationalen Wettbewerben teilzunehmen.

Auch im Rahmen des Masterstudiums „Luftfahrt / Aviation“ gibt es die Möglichkeit, Teile des Studiums an einer ausländischen Partnerhochschule oder bei einem Unternehmen im Ausland zu absolvieren. Da das Studium komplett in Englisch angeboten und abgehalten wird, vertiefen unsere Studierenden ihre sprachlichen Fertigkeiten und bereiten sich gleichzeitig ideal auf eine Tätigkeit im internationalen Umfeld vor.