Direkt zum Inhalt wechseln

Ihre Firma studiert jetzt

Linda Schwarz, 03.Juli 2020
Ihre Firma studiert jetzt 2

Lernen im Hörsaal und im Unternehmen: so geht duales Studieren. Foto: FH JOANNEUM

In den dualen Studiengängen bilden Wirtschaft und Industrie gemeinsam mit der FH JOANNEUM Studierende zu professionellen und motivierten Technikerinnen und Technikern aus. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.

Das duale Studium bereichert seit einigen Jahren die steirische Bildungslandschaft und macht diese bunter. Dieses attraktive Ausbildungsmodell für junge Menschen bietet die FH JOANNEUM aktuell in den Bereichen Angewandte Produktionswissenschaften sowie Mobile Software Development an.

Unternehmen, die aktiv duale Ausbildungsplätze anbieten, gelten bei den Studierenden, Absolventinnen und Absolventen als besonders attraktive Arbeitgeber. Dual Studieren bedeutet Berufsbildung auf Hochschulniveau und Studienabschluss mit Berufspraxis. Durch das frühzeitige Recruiting hat das Unternehmen einen eigenen Pool an Young Professionals, die das Team effektiv im Tagesgeschäft unterstützen oder eigenständig kleine Projekte, wie zum Beispiel Maßnahmen für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess, umsetzen. Bereits in der Ausbildungsphase lernen die studierenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedene Bereiche des Unternehmens kennen, eignen sich dort benötigte Skills an und qualifizieren sich so konsequent für die Übernahme immer anspruchsvollerer Aufgaben. Manche Unternehmen nutzen ein duales Studium als Weiterbildungsangebot für bestehende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Nicht nur große Konzerne, sondern auch viele kleine und mittlere Unternehmen haben diese Vorteile schon für sich entdeckt. So gehören Branchenriesen wie Pankl und SSI Schäfer oder die Brauunion Österreich genauso zu den Ausbildungspartnern der dualen Studiengänge wie beispielsweise die Schokoladenmanufaktur Zotter oder der 3D-Metalldruck-Spezialist Fuchshofer Präzisionstechnik.

Photo: FH JOANNEUM

Dual Studierende verbinden Labore der FH und ihre Ausbildungsbetriebe

Dual studieren heißt …

Dual studieren heißt „on the job“ studieren. In den Bachelorstudiengängen „Produktionstechnik und Organisation“ und „Mobile Software Development“ wechseln sich Theorie- und Praxisphasen ab dem dritten Semester ab. Bei den Masterstudiengängen „Lebensmittel: Produkt- und Prozessentwicklung“ und „Engineering and Production Management“ sind die ausgedehnten Praxisphasen ein fixer Bestandteil des gesamten Studiums und Studierende können ihr theoretisches Wissen sofort praktisch umsetzen.

Andreas Werner, Braumeister bei Brau Union Österreich:
„Unsere studierenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können eine Praxisphase lang in einer Heineken Brauerei im Ausland arbeiten, zum Beispiel in Jamaika. So sammeln sie wertvolle Lebenserfahrung und die Zusammengehörigkeit wird gestärkt!“

Hannes Fuchshofer, Fuchshofer Präzisionstechnik GmbH:
„Durch die Verbindung von Theorie und Praxis entstehen innovative Produktionsprozesse.“

Johannes Haas, Studiengangsleiter „Lebensmittel: Produkt- und Prozessentwicklung“:
„Duale Studierende sind ideale Brückenbauer zwischen unserem Food Processing Lab und ihren Ausbildungsbetrieben, wo sie Rezepturen und Herstellprozesse für Lebensmittel und andere naturbasierte Produkte entwickeln.“

Georg Wagner, Institutsleiter Angewandte Produktionswissenschaften:
„Hohe Leistungsbereitschaft und unternehmerisches Denken beweisen die jungen Menschen schon bei der Wahl des Studiums: Es gibt zwar nur fünf Wochen Urlaub im Jahr, aber dafür ein vernünftiges Einkommen und einen direkten Karrierestart.“

Kontakt

Wenn auch Sie ein Partnerunternehmen der FH JOANNEUM werden wollen und Studierende in Ihrem Betrieb ausbilden wollen, kontaktieren Sie uns.

Informationen für Unternehmen finden Sie hier.

Ansprechperson für das Bachelorstudium „Produktionstechnik und Organisation“:
Christine Wöls
Telefon: +43 316 5453-6922
E-Mail: christine.woels@fh-joanneum.at

Ansprechperson für das Bachelorstudium „Mobile Software Development“:
Elmar Krainz
Telefon: +43 316 5453-6332
E-Mail: elmar.krainz@fh-joanneum.at

Ansprechperson für das Masterstudium „Lebensmittel: Produkt- und Prozessentwicklung“:
Johannes Haas
Telefon: +43 316 5453-6910
E-Mail: johannes.haas@fh-joanneum.at

Ansprechperson für das Masterstudium „Engineering and Production Management“:
Georg Wagner
Telefon: +43 316 5453-6930
E-Mail: georg.wagner@fh-joanneum.at

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.