Direkt zum Inhalt wechseln

Klara Miller hat die Technik für sich entdeckt und sich vollkommen vom Programmieren einnehmen lassen. Im Interview erklärt die Studentin, warum man sich von Meinungen anderer Leute nicht abschrecken lassen soll und mit dem entsprechenden Willen alles machen kann.

Alexander Baumgartner (23) schließt dieses Jahr sein Bachelorstudium „Elektronik und Computer Engineering“ ab. Im Interview spricht er über seine Motivation zu studieren, seine Begeisterung für Technik und gibt Tipps für HTL-AbsolventInnen.

Thomas Messner und Wolfgang Rominger (NXP) präsentierten bei der National Instruments Week in Austin, Texas, die Kooperation zwischen FH JOANNEUM und NXP und erreichten dabei den hervorragenden 2. Platz in der Kategorie „Best Education in Engineering“.

Jedes Jahr wird an Studierende des Instituts Electronic Engineering der FH JOANNEUM das AT&S-Stipendium verliehen. Gerald Ferner bekam es fünfmal hintereinander – der Rekordhalter im Interview.

Elektronik und Computer Engineering – das Zusammenspiel zwischen unserer Umwelt und der digitalen Welt betrifft immer mehr Lebensbereiche. Eine Zukunftsperspektive.

Wolfgang Ennengl wollte sich mit 41 Jahren beruflich neu orientieren. Ein Jahr später entschied sich der gelernte Radio-und Fernsehtechniker für das Studium „Elektronik und Computer Engineering“ an der FH JOANNEUM. Hier erzählt der 42-Jährige über seine Laufbahn, warum er zu studieren begann und was ihm an seiner derzeitigen Ausbildung gefällt.

PCB-Design und Electronic Packaging, Real-time Computing, EMV- und Hochfrequenztechnik – die Forschungsfelder des Instituts Electronic Engineering klingen kompliziert. Was steckt dahinter?

40 Minuten zuhören und etwas Neues lernen: So einfach funktioniert das Schlauerwerden mit dem Podcast der FH JOANNEUM. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sprechen über ihre Forschungsbereiche – und zwar so, dass man sie auch versteht. In der dritten Folge mit Florian Mayer geht es um das Zukunftsthema Autonomes Fahren.

Florian Mayer, Lehrender am Studiengang „Elektronik und Computer Engineering“, erklärt die Grundprinzipien des autonomen Fahrens am Beispiel einer ganz besonderen Frau in seinem Leben: seiner Mama.

Gerald Ferner und Michael Schütz studieren „Electronics and Computer Engineering“. Obwohl sie schon im Masterstudium sind, befassen sie sich nach wie vor mit ihren ausgezeichneten Bachelorarbeiten. Ende Mai 2018 präsentieren sie die Ergebnisse daraus beispielsweise bei der NIWeek in Austin, Texas (USA).

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.