Direkt zum Inhalt wechseln

Urbane Inklusion, Einbindung von Asylberechtigten in die Bildung und den Arbeitsmarkt oder die Aktivitäten rund um die World Winter Games der Special Olympics – Inklusion steht in vielen Projekten der FH JOANNEUM im Mittelpunkt. Auch am Institut Informationsmanagement.

Weintrauben und in der Sonne gereifte Rosinen zeigen, wie sich Sonnenstrahlen bei unzureichendem Schutz auswirken. Mit diesen und ähnlichen bildhaften Erklärungen sensibilisieren Studierende die rund 2.500 SportlerInnen von Special Olympics für ihr Gesundheitsverhalten.

Fünf oder 20 Kilogramm sind ein großer Unterschied. Gerade wenn man auf ein Gerät im täglichen Leben angewiesen ist. Am Institut Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering wird daher an einem ultraleichten Rollstuhl gearbeitet.

Auf mehrere hundert Studierende der FH JOANNEUM warten arbeitsintensive Wochen bei den Special Olympics World Winter Games im März 2017. Wie wir den größten Sportbewerb für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung unterstützen, lesen Sie in den kommenden Wochen in der Blogreihe „Inklusion an der FH JOANNEUM“.

Gesichter, von Anstrengung geplagt. Lautstarke Enttäuschung. Tränen der Freude. Von solchen Eindrücken leben Sportveranstaltungen – auch die „Special Olympics“-Bewegung. Bei den World Winter Games im März 2017 ist die FH JOANNEUM maßgeblich beteiligt.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.