Projekt

joanneum racing graz

 

Unter dem Dach des Vereins „joanneum racing graz“ nehmen Fahrzeugtechnik-Studierende seit 2003 am Konstrukteurwettbewerb der Formula Student teil. Dabei müssen sie innerhalb eines Jahres einen Formel-Rennwagen nach vorgegebenem Reglement entwerfen, konstruieren und bauen. Am Rennteam von „joanneum racing graz“ sind auch Studierende weiterer Studiengänge beteiligt, die für Marketing, Design und Co. Verantwortlich zeichnen.

Die Formula Student ist ein internationaler Konstruktionswettbewerb, bei dem Ingenieur-Studentinnen und Studenten innerhalb eines Jahres einen Formel-Rennwagen nach vorgegebenem Reglement entwerfen, konstruieren und bauen. Dieser Wagen muss sich auf der Rennstrecke bei diversen Fahrprüfungen bewähren, aber auch abseits der Piste in Disziplinen wie der Business Presentation oder dem Cost Report. Jede dieser Disziplinen wird nach einem vorgegebenen Punkteschema bewertet und fließt in ein internationales Ranking ein. Die Regeln des Wettbewerbs und die Anforderungen an das Auto sind im SAE-Regelhandbuch 2015 festgehalten.

joanneum racing graz gehört seit seiner Gründung im Jahr 2003 zu den größten Projekten mit Studierendenbeteiligung an der FH JOANNEUM. Ziel ist die erfolgreiche Teilnahme an ausgewählten Formula-Student-Wettbewerben.

alt
Foto: FH JOANNEUM
15 Jahre joanneum racing graz und Präsentation des neuen Rennwagens im Jahr 2018
Jahrgangsübergreifend und interdisziplinär

Das Projektmanagement von joanneum racing graz obliegt Studierenden des Master-Studiengangs Fahrzeugtechnik im 1. und 2. Semester. Viele Arbeitspakete werden aber von Bachelor-Studierenden der Fahrzeugtechnik übernommen. Weiterreichende Arbeiten werden als Bakk- oder Master-Arbeiten durchgeführt. Ein Teil der konstruktiven Tätigkeiten wird in geeigneten Lehrveranstaltungen abgewickelt.

In Sachen Elektronik, Fertigung, Design, PR, Ergonomie etc. unterstützen Studierende aus weiteren Studiengängen das joanneum racing team. Unter der Leitung von Fahrzeugtechnik-Studierenden sind eingebunden: Industrial Design, Informationsdesign, Elektronik & Technologiemanagement, Produktionstechnik & Organisation, Journalismus & Public Relations sowie Physiotherapie.

Wissensdatenbank für kommende Teams

Ein Advisory Board kümmert sich um die Zusammenführung sämtlicher Aktivitäten. Das geschaffene Wissen wird in einer Wissensdatenbank abgelegt, sodass die Teams, die aufgrund des Studienplans jährlich wechseln, jeweils auf die gesammelten Erfahrungen der Vorjahre zurückgreifen können.

Am Projekt beteiligte Institute der FH JOANNEUM