Event

Science in Motion #1 – Health Perception Lab

Eine Veranstaltungsreihe zu ausgewählten Forschungsschwerpunkten der FH JOANNEUM

 
Science in Motion #1 – Health Perception Lab

Science in Motion ist eine Veranstaltungsreihe der FH JOANNEUM, bei der Forscherinnen und Forscher ihre Projekte präsentieren und Einblicke in ihre Labore ermöglichen. Als erste Forschungseinrichtung informiert das Team rund um das Health Perception Lab in Graz über vergangene, aktuelle und zukünftige Forschungsprojekte. Wir laden Sie herzlich ein, hautnah in unsere vielfältigen Tätigkeiten im Bereich der gesundheitsorientierten Sensorik am 15. November 2018 einzutauchen.

Wissenschaft zum Angreifen: Unserem Motto Science in Motion folgend werden an der FH JOANNEUM im Rahmen einer Veranstaltungsreihe neueste Forschungsergebnisse präsentiert. Unsere Labore öffnen dafür ihre Tore und die Forscherinnen und Forscher berichten von ihrer Arbeit.

Den Auftakt macht am 15. November 2018 das Health Perception Lab an der FH JOANNEUM Graz. Nach der offiziellen Begrüßung erwarten die Besucherinnen und Besucher spannende Impulsvorträge und ein Science Market rund um die Forschungsfelder des Instituts Diätologie und des Health Perception Lab. Im Anschluss: Flying Food und die Möglichkeit zum Netzwerken.

Forschungsschwerpunkt: Gesundheitsorientierte Sensorik

Wie schmecken und riechen Produkte? Wie fühlen sie sich an? Wie gesund sind sie? Das Health Perception Lab (HPL) widmet sich der gesundheitsorientierten Sensorikforschung, die sich mit der Interaktion zwischen sensorischer Geschmackwahrnehmung, individuellem Wohlbefinden und dem Auftreten ernährungsassoziierter Erkrankungen beschäftigt. Ziel der Forschungsprojekte des Labors ist die Untersuchung, Entwicklung und Optimierung von gesundheitsförderlichen Nahrungs- und Lebensmitteln.

In seiner Forschung verfolgt das HPL einen interdisziplinären Zugang, der unter Beteiligung mehrerer Institute der FH JOANNEUM die Themen Ernährung, Sensorik, Public Health und Technik miteinander verknüpft.

Tipp:

Weitere Informationen zum Health Perception Lab und zu den Forschungsschwerpunkten finden Sie hier