Event

Tagung: Zeitgemäße Strategien auf steirischen Bauernhöfen

SAVE THE DATE

 
Kleinbauernhof im 21. Jahrhundert - Fachkonferenz

Die steirische Landwirtschaft ist eher klein strukturiert, doch hören immer mehr Betriebe auf und die Tendenz zu größeren Betrieben setzt sich fort. Gleichzeitig ziehen immer wieder Menschen aufs Land, bewahren bestehende Höfe oder gründen ihre Existenz auf einem landwirtschaftlichen Betrieb.

In drei Forschungsprojekten begaben sich interdisziplinäre Teams unter der Leitung der FH JOANNEUM beziehungsweise der Uni Graz auf die Suche nach zeitgemäßen Strategien auf steirischen Bauernhöfen. Die Ergebnisse werden im Rahmen der Tagung, die sich vor allem an Bäuerinnen und Bauern richtet, allen Interessierten vorgestellt.

3 Projekte – 3 Themen
  • Bauernhof 21 – Erfolgsstrategien von Kleinbauernhöfen im 21. Jahrhundert: Wie gestalten zeitgemäße Lebens- und Wirtschaftsstile den ländlichen Raum?
  • Bio hoch 3 – Wie kann Erfahrungswissen der alten, bäuerlichen Landwirtschaft in zeitgemäße Vermarktungsformen, wie zum Beispiel solidarische Landwirtschaft, integriert werden?
  • Green Care – eine zeitgemäße Form der Erwerbskombination: Welche Voraussetzungen, rechtlichen Rahmenbedingungen und Praxiserfahrungen erleichtern die Umsetzung?

Die drei Forschungsprojekte wurden vom Land Steiermark im Rahmen der Ausschreibungsreihe „Polaritäten der Wissensgesellschaft: Alt und Neu – Tradition und Avantgarde“ gefördert.

Termin: Donnerstag, 13.12.2018, 11:00 bis 17:30 Uhr

Ort: FH JOANNEUM, 8020 Graz, Eggenberger Allee 11, Audimax

Programm

11:00 bis 11:15 Uhr: Begrüßung

11:15 bis 12:15 Uhr: Impulsvorträge

Kleinstrukturierte Landwirtschaft in Österreich
DI Dr. Michael Groier (Bundesanstalt für Bergbauernfragen)

Zeitgemäße Architektur im ländlichen Raum

12:15 bis 13:00 Uhr: Kleinbauernhof 21. Stadt Land neu belebt.
Dipl.-Ing. Dr. Ulrike Seebacher, MSc
(FH JOANNEUM Graz, Nachhaltiges Lebensmittelmanagement)

13:00 bis 14:00 Uhr: Informeller Austausch beim Buffet

14:00 bis 14:45 Uhr: Bio hoch 3. Traditionelles Wissen, biologische Landwirtschaft und avantgardistische Lebensstile
DI Andrea Heistinger, Mag. Dr. Elisabeth Kosnik
(Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie)

14:45 bis 15:30 Uhr: Green Care - Innovative Sozialprojekte am Bauernhof
Eva Griesbacher, MA (Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Soziologie)

15:30 bis 16:00 Uhr: Kaffeepause

16:00 bis 17:00 Uhr: Fach-Workshops (Open Space)

  • Raumgestaltung auf Bauernhöfen (Tim Lüking und Wolfgang Schmied)
  • Green Care als zeitgemäße Erwerbskombination (Eva Griesbacher und Franz Höllinger)
  • Mein Hof Mein Weg: Von innovativen BäuerInnen lernen (Robert Schöttel)
  • Mikrofarms und Innovative Vermarktungskonzepte (Stephan Pabst)
  • Existenzgründung und Außerfamiliäre Hofübergabe (Andrea Heistinger)
  • Gutes Leben am Bauernhof (Eduard Ulreich)

17:00 bis 17:30 Uhr Gemeinsamer Ausklang

Anmeldung & Kosten
Hinweis:

Um Anmeldung wird gebeten bis 5. Dezember 2018 unter

https://forms.fh-joanneum.at/pto/bauernhof-21-tagung/

Die Teilnahme am Fachworkshop ist kostenlos.

Weitere Informationen und Kontakt

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Herr DI Stephan Pabst zur Verfügung. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf unserer Projektseite.