Services

Intercultural Skills Certificate

 
Outgoing Studierende 4

An der FH JOANNEUM bieten wir Studierenden während ihres Studiums viele Möglichkeiten, sich interkulturelle Kompetenzen anzueignen. Mit dem ISC erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihre im Laufe des Studiums erworbenen interkulturellen und sprachlichen Fertigkeiten nachweist und Ihnen eine zusätzliche Qualifikation bescheinigt.

Höchste Zeit Ihre interkulturellen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen! Interkulturelle Kompetenz und interkulturelles Wissen stellen vermehrt Schlüsselqualifikationen für das spätere Berufsleben dar. Interkulturelle Kompetenz bedeutet, sich souverän in verschiedenen Umgebungen bewegen zu können, integrativ zu denken und sich auch in der Rolle des „Fremdseins“ sicher zu fühlen. Darüber hinaus schließt sie gute Fremdsprachenkenntnisse, eine gute Beobachtungsgabe sowie Aufgeschlossenheit für Menschen mit verschiedensten kulturellen Hintergründen ein.

Wie komme ich zu meinem ISC?

Um das ISC der FH JOANNEUM zu erhalten, müssen Sie (Austausch)StudierendeR der FH JOANNEUM sein und vier Kompetenzbereiche (KM1-KM4) nachweisen. Die vier Kompetenzmodule repräsentieren unterschiedliche Fertigkeiten im interkulturellen Kontext und sollen während des Studiums an der FH JOANNEUM absolviert werden. Da die Absolvierung aller Kompetenzmodule mehrere Semester in Anspruch nehmen kann, ist es ratsam, bereits zu Studienbeginn sich mit den Kriterien auseinanderzusetzen. Eine Checkliste befindet sich am Ende der Seite.

Das ISC kann mittels Online-Formular beantragt werden und wird innerhalb von zwei Wochen von der Abteilung Internationale Beziehungen ausgestellt.

Die Kompetenzmodule im Überblick:

Kompetenzmodul 1 (KM1): Sprachkompetenzen

Sprachkenntnisse sind im Zeitalter der Globalisierung sowohl im Studium als auch für das spätere Berufsleben eine unverzichtbare Zusatzqualifikation. Studierende haben im KM1 die Möglichkeit, zwischen zwei Varianten zu wählen: Entweder sie beherrschen zwei Fremdsprachen auf einem guten Niveau oder drei Fremdsprachen, wobei zwei davon auf einem niedrigeren Level beherrscht werden können:

Variante 1: Zwei Fremdsprachen (mind. C1, B2)

Variante 2: Drei Fremdsprachen (mind. C1, A2, A2)

Infos zu den Niveaustufen A1-C2: Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen

Nachweis:
* Sprachzertifikat / Bestätigung

Gültige Nachweise:
* International gültige Sprachzertifikate (z. B. TOEFL, IELTS), nicht älter als drei Jahre
* OLS Nachweise bei Erasmus-Studierenden
* Bestätigung durch FH Lehrende
* Bestätigung des Internationalen Sprachzentrums

Die FH JOANNEUM bietet zahlreiche Sprachkurse an, für Studierende nicht deutscher Muttersprache auch Kurse im Bereich Deutsch als Fremdsprache (DaF). Das aktuelle Kursprogramm finden Sie hier.

Tipp:

Sprachkurse können Sie auch an folgenden Isntitutionen belegen: WIFI, Volkshochschule, URANIA.

Kompetenzmodul 2 (KM2): Studium / Praktikum im Ausland

Ein Studium oder ein Praktikum im Ausland bietet die ausgezeichnete Möglichkeit, Ihre fachlichen und sprachlichen Kenntnisse zu vertiefen und zu erweitern. Sie lernen nicht nur Ihr Studienfach aus einer anderen Perspektive kennen, sondern verbessern auch Ihre interkulturellen Fähigkeiten. Für das ISC können studienbezogene Auslandsaufenthalte (mindestens 2 Monate) angerechnet werden.

Nachweise: * Aufenthaltsbestätigung
* Erfahrungsbericht KM3 (Leitfragen am Ende der Seite)

Tipp:

Die Abteilung Internationale Beziehungen berät Sie gerne zu den Möglichkeiten und zur Finanzierung eines Auslandsaufenthalts.

Kompetenzmodul 3 (KM3): Interkulturelle Lehrveranstaltungen

In dieses Modul fallen Lehrveranstaltungen zu interkultureller Kompetenz im Ausmaß von mindestens 2 ECTS im Rahmen des Studiums, wobei sowohl Pflichtfächer als auch Wahlpflicht- und Freifächer angerechnet werden können. Für die Anrechnung für KM3 müssen zwei interkulturelle Lehrveranstaltungen absolviert werden:

Variante 1: Zwei Lehrveranstaltungen der Abteilung Internationale Beziehungen

Lehrveranstaltungen von der Abteilung Internationale Beziehungen (INT) im Rahmen des interkulturellen Schwerpunkts R.U.D.I

Variante 2: eine Lehrveranstaltung der Abteilung Internationale Beziehungen UND eine interkulturelle Lehrveranstaltung am STG ODER eine interkulturelle LV an einer Partneruni

Nachweise:
* Transcript of Records oder Teilnahmebestätigung
* Erfahrungsbericht KM3 (Leitfragen am Ende der Seite)

Kompetenzmodul 4 (KM4): Interkulturelles und soziales Engagement

Sie können auch direkt vor Ort internationale Erfahrungen sammeln! An der FH JOANNEUM gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich in einem interkulturellen Umfeld zu engagieren (Internationalization @ home). Eine Möglichkeit ist etwa das Buddy Programm. „Buddies“ sind FH-Studierende, die Austausch-Studierenden mit Rat und Tat zur Seite stehen und sich sich als kulturelle MittlerInnen engagieren. Eine weitere Möglichkeit des interkulturellen Engagements ist die aktive Teilnahme am Tandem Programm. Auch das Engagement bei einer internationalen studentischen Organisation (z. B. bei AIESEC, IAESTE oder ESN) kann für das ISC angerechnet werden.

Variante 1: Interkulturelles Engagement an der FHJ
Zum Beispiel:
* Tandemprogramm
* Freiwillige Mitarbeit im INT-Office

Variante 2: Interkulturelles Engagement außerhalb der FHJ
Zum Beispiel:
* ESN (z.B. als Buddy)
* AIESEC
* IAESTE

Nachweise:
* Teilnahmebestätigung
* Erfahrungsbericht KM4 (Leitfragen am Ende der Seite)

Abschließender Reflexionsbericht

Um das ISC zu erhalten, muss nach Absolvierung aller vier Kompetenzmodule ein Reflexionsbericht über die angeeigneten Kompetenzen geschrieben werden (Leitfragen am Ende der Seite).

Anmeldung