Services

Tandem Programm

Sprach-, Erfahrungs- und Kulturaustausch unter Studierenden

 
Outgoing Studierende 2

Miteinander statt nebeneinander! Seit Oktober 2006 bringen wir im Rahmen des Tandem-Programms Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und mit unterschiedlichen Sprachen zusammen. Ziel ist es interkulturelles Miteinander zu fördern und (inter)kulturelles Bewusstsein zu schaffen. Viele Studierende an der FH JOANNEUM wissen zwar um die Präsenz von internationalen (Austausch)studierende an ihrer Hochschule, die wenigsten machen jedoch den ersten Schritt einer (kulturellen) Annäherung. Wir möchten das ändern und benötigen dazu vor allem eins: Ihre Teilnahme!

Das neue Tandem+ Programm!

1. Was ist das neue Tandem+ Programm und wie komme ich zu meinem Tandem+ Zertifikat?

Wir haben das neue Tandem+ Programm konzipiert, um allen Studierenden die Möglichkeit zu geben an einem anrechenbaren interkulturellen Programm (2 ECTS) in entspannter und spannender Atmosphäre teilzunehmen. Sie können sich als StudierendeR das Tandem+ Zertifikat zum Beispiel für das ISC (Intercultural Skills Certificate) anrechnen lassen!

Um das Tandem+ Zertifikat der FH JOANNEUM Graz zu erhalten, müssen Sie (Austausch)StudierendeR der FH JOANNEUM sein und Aktivitäten aus den fünf Tandems+ Modulen nachweisen. Die fünf Module repräsentieren unterschiedliche Fertigkeiten im interkulturellen und sprachlichen Kontext und sollen während eines Semesters absolviert werden, wobei die Tandempartnerschaft nur zu Beginn des Semesters gestartet werden kann. Der Einstieg während des Semesters ist nicht möglich!. Deshalb ist es ratsam, sich bereits vor Semesterbeginn mit den Kriterien und Anforderungen auseinanderzusetzen. Eine Checkliste befindet sich am Ende der Seite. Die Teilnahme am** Tandem+ Programm** gilt ab der Zuteilung der Tandem-PartnerInnen in der jeweils ersten Semesterwoche als verbindlich. Im Rahmen des Tandem+ Programms ist die Teilnahme an bestimmten Terminen verpflichtend. Die zur Auswahl stehenden Aktivitäten können allerdings in Absprache mit der Tandem-Partnerin/dem Tandem-Partner frei gewählt werden. Für den Erhalt des Tandem+ Zertifikats müssen Aktivitäten im Ausmaß von mindestens 50 Punkten absolviert werden.

Hinweis:

Aus jedem Modul muss mindestens eine Aktivität gewählt werden! Bei den Sportkursen darf maximal ein Kurs gewählt werden!

2. Verpflichtende Termine
  • Tandem+ Start-Up, 1. März 2018, 14:00-14:45, EA11 SR 316: Beim Tandem+ Start-Up erhalten interessierte Austauschstudierende nähere Informationen zur Tandempartnerschaft. Das Tandem Start-Up findet in der ersten Semesterwoche statt und ist für Austauschstudierende, die am Tandem+ Programm teilnehmen möchten. verpflichtend!
  • Tandem+ Speed Dating, 7. März 2018, 18:30-19:30, EA11, tba: Hierbei handelt es sich um ein erstes Treffen aller Tandempaare an der FH JOANNEUM. In Form eines Speed Datings können sich sowohl die Tandempaare als auch alle TandemteilnehmerInnen untereinander kennenlernen.
  • Tandem+ Poster-Präsentation: Vor Semesterende kommen alle Tandempaare noch einmal zusammen und stellen ihr Tandem-Semester anhand eines Posters vor.
Foto: Internationale Beziehungen / FH JOANNEUM
3. Die Tandem+ Module im Überblick:
Modul 1 – Tandem+ Treffen (10 Punkte)

Diese Treffen können mit der Tandempartnerin/dem Tandempartner individuell vereinbart werden. Sei es ein Kaffee in der Nachmittagssonne, ein Spaziergang entlang der Mur oder ein Konzert am Abend im Orpheum – die Gestaltung ist den Tandempaaren selbst überlassen. Wichtig hierbei ist, dass die TandempartnerInnen vor dem ersten und nach jedem weiteren Treffen eine Zielvereinbarung ausmachen. Wie diese Zielvereinbarung aussieht, können Sie in der Checkliste nachlesen.

  • Bedingungen für die Tandem+ Treffen: mindestens 5x im Semester à 2 Stunden
  • Nachweis: ausgefüllte Zielvereinbarung
Modul 2 – Tandem+ R.U.D.I: Teilnahme an einer Lehrveranstaltung im Rahmen interkulturellen Schwerpunkts R.U.D.I. (25 Punkte)

R.U.D.I. steht für "respectful, united, diverse, intercultural" (also „respektvoll, vereint, divers, interkulturell“) und symbolisiert, dass Offenheit und Toleranz im Hochschulbereich grundlegende akademische Werte darstellen. Im Rahmen des Moduls 2 ist es verpflichtend, eine angebotene Lehrveranstaltungen zu besuchen, um das Tandem+-Zertifkat zu erhalten. Sie können natürlich auch mehrere Lehrveranstaltungen besuchen, wenn Sie möchten!

* Variante 1 im Sommersemester 2018: Cultural Diversity at FH JOANNEUM – Intercultural Evenings

Im Rahmen der Intercultural Evenings, die während des Semesters einmal wöchentlich (entweder am Dienstag oder am Donnerstag) stattfinden, präsentieren internationale Studierende ihre Länder. Interkulturelle Übungen und Diskussionsgespräche runden den Intercultural Evening ab. Für den Erhalt des Zertifikats müssen Sie an mindestens 5 Abenden teilnehmen.

  • Nachweis: Teilnahmebestätigung der LV-Leiterin/des LV-Leiters; Reflexionsbericht über die Intercultural Evenings
* Variante 2: tba
  • Nachweis: Teilnahmebestätigung der LV-Leiterin/des LV-Leiters; Reflexionsbericht
Modul 3 – Tandem+ Kultur (jeweils 5 Punkte)

Die Aktivitäten in diesem Modul sollen Sie und Ihre Tandempartnerin/Ihren Tandempartner kulturell und/oder kulinarisch bereichern. Dies können Sie tun, indem Sie eine der zahlreichen Veranstaltungen in Graz besuchen oder an unserem Tandem+ Kochen direkt an der FH JOANNEUM teilnehmen. Zu beachten ist hierbei, dass es sich bei Ihrer Aktivität um den Besuch einer (oder mehrerer) Kultureinrichtungen handeln soll:
* Museen
* Ausstellungen
* Theater, Oper
* Festival

  • Nachweis: Eintrittskarte(n)/Ticket(s); Reflexionsbericht
Tipp:

In der Checkliste am Ende dieser Seite finden Sie eine eine Liste mit Veranstaltungstipps in Graz!

Modul 4 – Tandem+ Sport (10 Punkte)

Sie lieben Sport? Ihre Tandempartnerin/Ihr Tandempartner auch? Dann ist das Modul 4 genau richtig für Sie! Wählen Sie maximal einen Sportkurs, den wir an der FH JOANNEUM anbieten und treffen Sie sich mit Ihrer Tandempartnerin/Ihrem Tandempartner, um sich gemeinsam sportlich zu betätigen.

  • Nachweis: Teilnahmebestätigung der Kursleiterin/des Kursleiters; Reflexionsbericht

Sportangebot im Sommersemester 2018 in Graz:

CAPOEIRA: In its own unique way Capoeira connects dance, music, acrobatics and martial arts. It was developed during the colonial era by African slaves in Brazil – today it is practised in more than a hundred countries around the world. What counts in Capoeira is cooperation, tolerance and mutual respect – it doesn´t matter how old or fit you are, neither does your religion or social status. Everybody is welcome! Do you want to find out more?

  • WHEN: Thursdays, 18:15-19:45 (90 min)
  • WHERE: Alte Poststraße 149, room U35 (basement)
  • START: 8 March 2018
  • PRICE: EUR 25 for one semester

FOOTBALL: Students from all over the globe and refugees get together once a week to enjoy a friendly game of football.

  • WHEN: Tuesdays, 16:00-17:00 (60 min)
  • WHERE: ASKÖ Halle, Schlossstraße 20
  • START: 9 April 2018
  • PRICE: free of charge – sponsored by öh joanneum

PILATES: Pilates is an innovative and safe system of a mind-body exercise that can dramatically transform the way your body looks, feels and performs. Pilates builds strength, improves flexibility and teaches body awareness and good posture. It can even help alleviate back pain. No matter what your age or condition, it will work for you!

  • WHEN: Wednesdays, 19:30-20:30 (60 min)
  • WHERE: Alte Poststraße 149, room U35 (basement)
  • START: 7 March 2018
  • PRICE: EUR 20 for one semester

ZUMBA: Zumba is a total workout, combining all elements of fitness – cardio, muscle conditioning, balance and flexibility, boosted energy and a serious dose of awesomeness each time you leave class. It is perfect for everybody and every body! Each Zumba class is designed to bring people together to sweat it on.

  • WHEN: Wednesdays, 18:30-19:30 (60 min)
  • WHERE: Alte Poststraße 149, room U35 (basement)
  • START: 7 March 2018
  • PRICE: EUR 20 for one semester

  • Hier online anmelden: https://goo.gl/forms/Y9hShz41fnoO5A3o1

  • Achtung: Begrenzte Kursplätze! Sie werden nach Ende der Anmeldefrist informiert, welche Kurse Sie bsuchen können.
  • Anmeldefrist: 1. März 2018
Hinweis:

Die Teilnahme an einem unserer Sportkurse richtet sich nach der Verfügbarkeit. Eine separate Anmeldung dafür ist auf jeden Fall notwendig!

Foto: International Relations | FH JOANNEUM
Gemeinsames Kochen und Essen im Rahmen des Tandem+ Kochens
Modul 5 – Tandem+ Sprache (jeweils 5 Punkte)

In diesem Modul steht die Sprache mit all ihren Facetten im Vordergrund. Hierbei können Sie zwischen folgenden Möglichkeiten wählen: * Variante 1: Besuch eines interkulturellen Filmabends mit anschließender Diskussionsrunde an der FH JOANNEUM.
* Variante 2: Pub-Quiz in einem Grazer Pub
* Variante 3: Erstellen einer Linguistic Landscape. Entnehmen Sie bitte der Checkliste, wie eine Linguistic Landscape ausschauen könnte! * Variante 4: Besuch in einer sozialen Einrichtung zu einer bestimmen Veranstaltung

  • Nachweis:Teilnahmebestätigung/Besuchsbestätigung; Reflexionsbericht
4. Abschluss der Tandempartnerschaft

Schritt 1: Tandem+ Poster-Präsentation mit Fotowettbewerb Kurz vor Semesterende kommt es zu einem letzten „offiziellen“ Wiedersehen zwischen Ihnen und Ihrer Tandempartnerin/Ihrem Tandempartner als Paar sowie allen anderen Tandempaaren. Bei diesem Abschlusstreffen präsentieren alle Tandems ihre gemeinsame Zeit anhand eines Posters, das folgende Fragen beantwortet: Wie war unsere Zeit? Was haben wir alles erlebt? Was hat uns besonders gefallen? Was haben wir gelernt? ... Gestalten Sie Ihr Plakat so schön und fesselnd wie möglich! Das beste Plakat und die beste Präsentation gewinnen den Tandem+-Semesterpreis! Die Jury setzt sich aus der Tandemkoordinatorin und zwei MitarbeiterInnen des International Relations Büros zusammen!

Schritt 2: Tandem+ Portfolio Um das Tandem+-Zertifikat zu erhalten, muss nach Absolvierung aller fünf Kompetenzmodule und der Tandem-Poster-Präsentation das Tandem-Portfolio (= alle Reflexionsberichte, Bestätigungen, sonstiges) spätestens in der letzten Semesterwoche im Büro für Internationale Beziehungen der FH JOANNEUM Graz abgegeben werden. Neben den Reflexionen, die über die gesammelten Erfahrungen berichten (Leitfragen am Ende der Seite), sollte in dem Tandem-Portfolio ebenfalls das Tandem-Abschluss-Feedback enthalten sein.

Hinweis:

Tandemkochen als Best-Practice-Beispiel: Seit 2013 finden Kochabende mit Tandem-TeilnehmerInnen an der FH JOANNEUM statt. 2015 erschien auch das erste Tandem Cookbook, das von der Österreichischen Nationalagentur Lebenslanges Lernen - ERASMUS+ als eines der drei besten "Best practice Projekte im Hochschulbereich" 2015 ausgezeichnet wurde. Das neueste Tandem Cookbook legt den Schwerpunkt auf den kulinarischen Austausch am Campus Kapfenberg und erschien im Herbst 2017! Sie können unsere Cookbooks an allen Standorten in den International Offices erwerben!