Department Engineering

Luftfahrt / Aviation

Im Studium

 

Ausstattung am Institut

Die Hörsäle und Seminarräume am Institut sind mit den neuesten Präsentationstechnologien ausgerüstet, um den Lernprozess bestmöglich zu unterstützen. Daneben steht unseren Studierenden ein großes EDV-Labor zur Verfügung.

Laborübungen finden auch im Luftfahrtlabor statt. Dort bekommen unsere Studierenden Einblicke in den Formenbau für Faserverbundwerkstoffe und arbeiten auch selbst mit Composite-Materialien. Für Arbeiten im Zusammenhang mit luftfahrttechnischen Fragestellungen – etwa im Rahmen des JOANNEUM AERONAUTICS-Teams – steht das Luftfahrtlabor auch außerhalb der Lehrveranstaltungen zur Verfügung.

Für Konstruktionsübungen mit CATIA und numerische Simulationen steht ein High-Performance-Computing-Labor zur Verfügung, dieses ist mit leistungsfähigen LINUX-Workstations ausgestattet und ermöglicht beispielsweise die Berechnung komplexer strömungsmechanischer Fragestellungen.

Im Avionik-Labor führen unsere Studierenden messtechnische Aufgaben durch.

Dem Institut steht ein Forschungsflugzeug Ikarus C42 zur Verfügung. Dieses wird im Rahmen einzelner Lehrveranstaltungen als Anschauungsobjekt eingesetzt, etwa um Konstruktionsdetails direkt vor Ort begutachten und praktische Umsetzungen besser verstehen zu können. Auch im Rahmen von Laborübungen erstellte Systeme können damit direkt im Flug getestet werden.