Zu sehen ist das Students Council
Das EU4DUAL- Student's Council der FH JOANNEUM, v.l.n.r.: Andreas Armanious, Benedikt Schmatz, Daniel Zarnhofer. Fotos: privat

EU4DUAL Student’s Council

Mag. Marion Velik,

Drei Studierende der FH JOANNEUM sind Teil der EU-Hochschulallianz EU4DUAL.

Seit mehr als einem Jahr arbeitet die FH JOANNEUM im Projekt EU4DUAL mit. Da die Einbindung der Studierenden ein wichtiger Bestandteil von EU4DUAL ist, wurde im November 2023 das Student’s Council, ein Studierenden-Rat, gegründet. Er besteht aus Studierendenvertreter:innen der neun EU4DUAL-Hochschulen, darunter drei dual Studierende der FH JOANNEUM. Als Sprachrohr aller Studierenden wird das Student’s Council regelmäßig tagen und den EU4UDAL-Gremien beratend zur Seite stehen. Die österreichischen Vertreter haben darüber hinaus die Ehre, EU4DUAL-Aktivitäten an der FH JOANNEUM zu fördern. Alle drei studieren dual „Mobile Software Management“ an der FH JOANNEUM in Kapfenberg.

Lesen Sie hier mehr über unsere Vertreter im Student’s Council:

Foto: privat

Andreas Armanious ist 25 Jahre jung und arbeitet neben seinem dualen Bachelorstudium als Frontend Developer bei der Firma smaXtec. Da er sich sehr für mobile Anwendungen interessiert ist es sein Traum, später ein eigenes IT-Unternehmen mit einer innovativen App-Idee zu gründen. Generell beschäftigt er sich leidenschaftlich mit jeder Art von Computerhard- und software und den Themen Künstliche Intelligenz (KI) sowie Software Design & IT Architektur. „Ich möchte bei EDU4DUAL mitmachen, weil mir mein duales Studium sehr viel Spaß macht. Ich bin ein großer Fan des dualen Studiensystems und ich möchte mit allen Projektpartnern zusammenzuarbeiten und nach Wegen suchen, dieses System noch weiter zu verbessern“, sagt Andreas zu den Beweggründern seiner Student’s Council-Mitgliedschaft.

Foto: privat

Benedikt Schmatz ist 22 Jahre jung und studiert seit dem Jahr 2022 dual „Mobile Software Development“. Seit Sommer 2023 Jahres arbeitet er außerdem als Softwareentwickler bei der Firma Fraiss IT. Warum er sich im Studierendenrat engagiert? „Ich interessiere mich besonders für das EU4DUAL Student’s Council, da ich fest an das innovative Potenzial von dualen Studiengängen glaube. Ich denke, dass Studiengänge wie der meine eine gute und innovative Art des Lernens darstellen. Durch die Mischung aus akademischer Ausbildung und praktischer Berufserfahrung bin ich überzeugt, dass dieses Modell im Vergleich zu traditionellen Studienmethoden einen wesentlich effizienteren und praxisorientierteren Ansatz zum Lernen bietet“, sagt Benedikt Schmatz.

Foto: privat

Der 26-jährige Daniel Zarnhofer studiert im dritten Semester „Mobile Software Development“ und mag die Idee, über den traditionellen akademischen Rahmen hinauszugehen: „Das Student’s Council ist für mich eine spannende Plattform, die meinem Wunsch entspricht, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten und meinen Horizont zu erweitern.“

Wir wünschen Andreas, Benedikt und Daniel viel Erfolg und spannende Erlebnisse im Student’s Council!