Direkt zum Inhalt wechseln

Partys, Schwimmen, Mittagsschläfchen – die Zeit der Prüfungen ist vorbei. Und das feiere ich gerade sehr.

Im Umgang mit Datenbanken und Programmen werde ich besser. Im Gegenzug verlerne ich das Texten. Die Auswirkungen meines IT-Studiums.

Die FH JOANNEUM bietet Unterricht in kleinen Gruppen, einen hohen Praxisanteil und ein persönliches Verhältnis zu den Lehrenden – das bestätigen Lucas Mandl (24), Matthias Reibenschuh (21) und Philipp Rossak (26). Sie wechselten von der TU an die FH JOANNEUM und studieren seit dem Wintersemester 2017 „Elektronik und Computer Engineering“. Hier erzählen sie über ihre Erfahrungen und warum sich das ECE-Studium lohnt.

Beim obligatorischen „Hello World“-Programm habe ich vergangenen Oktober die ersten Zeilen Code meines Lebens geschrieben. Was seither geschah.

Ich liebe Wörter und ihre unterschiedlichen Bedeutungen. Warum Strings für mich nicht mehr nur Unterwäsche sind.

Erledigt – alle meine Prüfungen und ich. Das Monat der Klausuren ist vorbei und damit auch das erste Semester. Zumindest hoffe ich das – ein Prüfungsergebnis ist noch ausstehend.

Zehn Studierende, 500 Arbeitsstunden, ein Event: Bei Let’s talk Business profitieren nicht nur die Masterstudierenden des Instituts Gesundheits- und Tourismusmanagement der FH JOANNEUM, die die Veranstaltung umsetzen, sondern vor allem die Besucherinnen und Besucher. Ein Projektbericht.

REY übersetzt visuelle Information in Text oder Töne. So unterstützt der Sprachassistent beispielsweise Personen mit Seheinschränkungen, ihre Umwelt besser wahrzunehmen. Die Designerin Clara Fessler, Absolventin von „Industrial Design“ der FH JOANNEUM, berichtet, was es mit dem Projekt auf sich hat.

Martin Fruhmann hat mehrere Verbindungen zur FH JOANNEUM: Er hat in Kapfenberg studiert, arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Hochschule und hat kürzlich gemeinsam mit zwei weiteren Studierenden der FH JOANNEUM die Austrian Cyber Security Challenge gewonnen.

Er kommt aus Graz, sie aus einer kleinen Gemeinde in Oberösterreich. Sie studiert „Internettechnik“, er studiert „Energie-, Mobilitäts- und Umweltmanagement“. Julia Putz und Alexander Winkler sind im ersten Semester und verbringen in den kommenden drei Jahren viel Zeit in Kapfenberg – nämlich an der FH JOANNEUM, an der sie ihr Studium absolvieren.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.