Auftragsstudie

Baukultur-Dokumentation Murau

 
Baukultur Dokumentation Murau

Im Rahmen der Baukultur-Dokumentation Murau erfasst das Institut Architektur & Management die lokalen baukulturellen Typologien und ihre Wechselwirkung auf die Landschaft.

Die baukulturelle Untersuchung umfasst unterschiedliche landschaftliche Merkmale (Stadt, Dörfer, Streusiedlungen, Talboden, angrenzende Täler, alpine Bereiche) und die Positionierung von Gebäuden darin – über historische und zeitgemäße Architektur bis hin zum gestalterischen Detail. Dabei geht es um die exemplarische Erhebung und Analyse eines Querschnitts von anonymer, traditioneller, ruraler Architektur, Transformationsbeispiele in Richtung zeitgemäßer Architekturveränderung und qualitativ hochwertige zeitgemäße Architekturbeispiele.

Zielsetzung & Zielgruppe

Ziel ist die Erstellung einer Dokumentation zur Vermittlung gelungener Gebäude und Landschaftsgestaltungen aus baukultureller Sicht. Durch das Aufzeigen von Best-Practice-Beispielen sollen die Qualitäten historischer Gebäude für den Ort aufgezeigt und regionale Identität gestiftet werden.

Hinweis:

Das Fachteam Baukultur des Land Steiermark hat in der Vergangenheit bereits fünf Baukultur-Fotodokumentationen von unterschiedlichen Regionen, unter anderem Weststeiermark, Naturpark Pöllauer Tal und in der Region Kulmenland, Naturpark südsteirisches Weinland, Eisenstraße – Gai – Trofaiach – Liesingtal und Feistritztal, herausgegeben. Diese sind hier online abrufbar.