Projekt

Kooperation GO! STEIERMARK RADMOBIL

Radmobilität als Themenschwerpunkt

 

Das Institut Journalismus und Public Relations der FH JOANNEUM integriert die Aufgaben der Content-Produktion und -Konzeption sowie des Community-Buildings im Rahmen von „GO! STEIERMARK RADMOBIL – Initiative zum Umsteigen auf das Fahrrad“ in die Lehre und übernimmt die Begleit- und Evaluationsforschung.

GO! – STEIERMARK RADMOBIL wird als Leitthema am Institut installiert. Damit verbunden ist die starke Einbindung von Lehrenden und Forschenden sowie, was die Contentproduktion und Kommunikationsaufgaben betrifft, von Studierenden. In Lehrveranstaltungen des Studiengangs „Journalismus und Public Relations (PR)“ (Jahrgänge JPR19, JPR18, JPR17 und JPR16) wird dieses Projekt in den nächsten zwei Jahren viel Raum einnehmen und Gegenstand studentischer Projektarbeiten sein.

Es stehen drei thematische Schwerpunkte im Mittelpunkt, für die – angeknüpft an die Ausbildungsinhalte des Bachelorstudiengangs – multimediale Inhalte produziert und über verschiedene Kanäle veröffentlicht werden. Wir wollen und werden zu (moderierten) Gesprächen über Radmobilität anregen:

  • Erzählen, was in der Steiermark bereits gut umgesetzt ist.
  • Erzählen, was möglich ist.
  • Erzählen, was woanders beispielhaft gut funktioniert.

Neben der Organisation des Projektablaufs sind die Konzeption der Kommunikation und des Community-Building, die multimediale Contentproduktion – Text, Bild, Ton und Bewegtbild –, die wissenschaftliche Begleitung und die kreative Konzeption von Kommunikationsmaßnahmen die Schwerpunkte.