Event

18. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM

Online-Didaktik – der Vielfalt der Lernenden gerecht werden

 

Zum 18. Mal veranstaltet die Abteilung ZML – Innovative Lernszenarien am 12. September 2019 den jährlichen E-Learning Tag – dieses Jahr in Kooperation mit dem Masterstudiengang "Content-Strategie / Content Strategy". Das Thema „Online-Didaktik – der Vielfalt der Lernenden gerecht werden“ umspannt dabei den Unterricht für heutige Studierendengenerationen, formelle und informelle Lernszenarien sowie Content-Design für studierendengerechte Lernprozesse.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein vielfältiges Programm mit einer ganztägigen Posterausstellung, einer Keynote, Vorträgen zu Online-Didaktik an Hochschulen und Schulen sowie fünf Workshops.

Seit fast zehn Jahren gibt es in Einführungslehrveranstaltungen an der TU Wien »double blind peer reviewing« mit 1.000 Studierenden. In der Keynote von Peter Purgathofer (TU Wien) werden die besonderen Herausforderungen dieses Settings diskutiert und die Vorgehensweise sowie Lösungsansätze vorgestellt, mit denen die vielen Probleme eines solchen Ansatzes behandelt werden.

Inhaltlich geht es in unseren Vortragssessions unter anderem um die Students‘ Journey eines Studiengangs, die Lehrstrategie in einem dualen Studiengang, die Praktikumsbegleitung 2.0, der "Bibliothek als "Smartschool"", die "X'unde Kommunikation im E-Learning" sowie um Online-Plattformen und Online-Communities of Practice.
Am Vormittag stellt ein dritter Vortragstrack das EU-Projekt "ELIC - Engineering Literacy Online" vor. Hier wird gezeigt, wie "Wissenschaft zum Anfassen" funktioniert, wie Mathematik in der Lawinenvorhersage eingesetzt wird und mit welch spannenden technischen Themen sich der projekteigene ELIC MOOC beschäftigt. Eine erweiterte Nachmittagssession, im Rahmen der beiden EU-Projekte "Videogames for Teachers (V4T)" und "Promoting Green Skills Through Games", widmet sich dem Thema „Spiele und Videos im Unterricht“, mit Interviews mit Expertinnen und Experten sowie einer Paneldiskussion.

In den interaktiven Workshops setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit „Comics in the Classroom", der „Smartschool/Smartuniversity", der „Produktion von Lernvideos im eLab", dem Bau und Arbeit des "ELIC MOOC" (EU-Projekt: ELIC) sowie mit „Videogames im Unterricht" (EU-Projekt: Videogames for Teachers) auseinander.

Der Tag klingt mit einem gemeinsamen Abschluss im Audimax aus - dabei kann das eigene E-Learning-Netzwerk gepflegt und erweitert werden.

E-Learning Spirale