Online-Event

ILO & Co – Traumasensibles Arbeiten

Trauma als Einflussfaktor in der (logopädischen) Therapie

 
ILO & Co - Traumasensibles Arbeiten 3

Am 14.02.2024 findet um 18 Uhr der Vortrag "Trauma als Einflussfaktor in der (logopädischen) Therapie" statt. Veranstalter ist die Plattform ILO&Co.

In 60 Minuten erläutern eine Medizinerin und eine Logopädin, wie das Wissen über Traumata und deren Auswirkungen die Arbeit mit Patient:innen positiv unterstützen kann. Denn Schutzreaktionen, ein eingeschränktes Stresstoleranzfenster sowie ein dysreguliertes Nervensystem können die therapeutische Interaktion beeinflussen und Therapieerfolge erschweren. Welche Verhaltensweisen könnten auf Traumahintergrund hinweisen? Wie kann ich mich als Therapeut:in/Pädagog:in verhalten? Worin besteht der Unterschied zwischen traumasensiblem Arbeiten und Traumatherapie? Der Vortrag soll für dieses Thema Bewusstsein schaffen.

Über die Veranstaltungsreihe

ILO& Co versteht sich als Plattform des Austausches und der Fortbildung Um 18 h beginnen die einstündigen Vorträge, an denen in Präsenz oder online teilgenommen werden kann Die Vorträge sind so gestaltet, dass interessierte Laien diesen folgen und Handlungsoptionen mitnehmen können. Gleichzeitig erhalten Logopäd:innen fachspezifische Informationen. Nach dem Vortrag ist Platz für Austausch mit dem Studiengang und gerne auch untereinander.

Hinweis:

Die Teilnahme an den Vorträgen wird auf Wunsch bescheinigt und mit je 1 CPD Fortbildungspunkt anerkannt.