Direkt zum Inhalt wechseln
Food Processing Lab

Labor Analytik

Food Processing Lab 1

Der Schwerpunkt im Analytik-Labor ist die quantitative sowie qualitative Analytik von organischen Lebensmittelinhaltsstoffen mittels Hochdruckflüssigkeitschromatographie (HPLC/DAD bzw. HPLC/ELSD) und Gaschromatographie (GC/MS bzw. GC/FIT). Neben der Routineanalytik von Aminosäuren als Bestandteil der Proteine kann im Labor die Bestimmung des Fettsäureprofils von Nahrungsmitteln durchgeführt werden. Darüber hinaus können einfache Kohlenhydrate, Vitamine oder auch unerwünschte Stoffe wie Spritzmittelrückstände oder Toxine bestimmt werden.

Mittels einer Fast Protein Liquid Chromatographie (FPLC) können Proteine aus den verschiedensten Lebensmittel angereichert, separiert und gereinigt werden. Des Weiteren erfolgt die Charakterisierung von DNA (Desoxyribonukleinsäure) mittels Polymerase-Kettenreaktion mit nachfolgender Gelelektrophorese (zum Beispiel genmodifizierter Mais). Begleitende Analysen werden mittels UV-VIS-Spektrometrie, zum Beispiel zur Bestimmung der Polyphenole in Bier, und halbautomatischen Titrierautomaten, zum Beispiel zur Chloridbestimmung in Würsten und anderen Lebensmittel, durchgeführt.

Labor Analytik 4

Fotos: © FH JOANNEUM / Miriam Weiß

Labor Analytik 6
Labor Analytik 5

Fotos: © FH JOANNEUM / Miriam Weiß

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.