Department für Medien & Design

Ausstellungsdesign

Vor dem Studium

 

Zulassung internationaler BewerberInnen

Als internationale BewerberInnen gelten:

Personen, die keine österreichische Staatsbürgerschaft haben. Sie sind entweder ein/e BewerberIn

  • aus einem EU-Staat, dem EWR, der Schweiz oder
  • aus einem Drittstaat.

Voraussetzungen

Grundsätzlich gelten für Sie dieselben Voraussetzungen wie für inländische Studierende. Sie haben die gleichen Chancen auf einen Studienplatz. Allerdings müssen Sie einige Besonderheiten beachten.

Bewerbung

Ihre Bewerbung setzt sich aus den gleichen Dokumenten zusammen, wie die von österreichischen BewerberInnen. Zusätzlich enthält sie jedoch

Hinweis:

Das Motivations- beziehungsweise Bewerbungsschreiben und der Lebenslauf sind in Deutsch einzureichen. Alle übrigen Bewerbungsunterlagen (Ausnahme: Originaldokumente) können sowohl in englischer als auch in deutscher Sprache eingereicht werden.

Regeln für internationale Dokumente

Für nicht-österreichische Dokumente gibt es Sonderregeln. Diese müssen Sie einhalten, damit Ihre Bewerbung akzeptiert werden kann. Welche Richtlinien einzuhalten sind, hängt davon ab, in welchem Land die Dokumente ausgestellt wurden: Beglaubigungs- und Übersetzungsrichtlinien nach Ländern.

Hinweis:

Sämtliche Beglaubigungen und Übersetzungen sind mit der Bewerbung einzureichen. Ebenfalls sind Kopien sämtlicher Zeugnisse und Dokumente für die Überprüfung der Zugangsvoraussetzungen in Originalsprache an uns zu schicken!

Tipp:

Die Prüfung Ihrer internationalen Dokumente dauert einige Zeit. Daher sollten Sie Ihre Unterlagen spätestens 14 Tage vor Ende der Bewerbungsfrist einreichen.

Aufnahmeverfahren

Sie nehmen wie inländische BewerberInnen am Aufnahmeverfahren teil und werden im Anschluss über Ihr Ergebnis informiert.

Termine und Fristen

Für Sie gelten beim Aufnahmeverfahren dieselben Termine wie für österreichische BewerberInnen.

Kosten und Studiengebühren

BewerberInnen aus der EU, dem EWR und der Schweiz

Für StudienbeginnerInnen aus der EU, dem EWR und der Schweiz fällt kein Kostenbeitrag an. Pro Semester ist der ÖH-Beitrag (derzeit 19,20 Euro) an die FH JOANNEUM zu überweisen. Die genauen Unterlagen dazu bekommen Sie zu Studienbeginn.

BewerberInnen aus einem Drittstaat

Für Studierende aus Drittstaaten fällt ein Kostenbeitrag von 727 Euro pro Semester an. Diesen müssen Sie vor der Studienplatzzusage für die ersten beiden Semester (1.454 Euro) vorab an die FH JOANNEUM überweisen. Erst dann bekommen Sie eine fixe Studienplatzzusage.

Eine Rückerstattung dieses Kostenbeitrages ist auf Antrag bei Vorliegen von Ausnahmeregelungen, z. B. gemäß § 1 Personengruppenverordnung, möglich.

Zusätzlich ist der ÖH-Beitrag (derzeit 19,20 Euro) pro Semester zu bezahlen.

Vorbereitung

Einreise

Bitte beachten Sie

  • vor der Einreise die fremdenrechtlichen Vorschriften für Visa und Aufenthaltstitel
  • nach der Ankunft die melderechtliche Vorschriften für das Anmelden am Wohnort

Durch Klicken auf die betreffende Personengruppe erhalten Sie nähere Informationen über die erforderlichen Einreise- oder Aufenthaltstitel:

Weitere Fragen zum Fremdenrecht senden Sie bitte an info@oead.at.

Sämtliche Informationen zu Ihrer Einreise finden Sie unter OeAD (Austrian Exchange Service).

Tipp:

Nutzen Sie außerdem die Sprachkurse, das Orientierungsprogramm und weitere Angebote der Abteilung für internationale Beziehungen, um sich an der FH JOANNEUM einzuleben.

Weitere Informationen

Die MitarbeiterInnen unserer Studienberatung beantworten gerne Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Orientierung.

Studienberatung
E: info@fh-joanneum.at
T: +43 316 5453 – 8800
Telefonisch: Mo. bis Do., 9:00 – 15:00 Uhr
Persönlich nach telefonischer Terminvereinbarung: Mo. und Do., 9:00 – 12:00 Uhr