Innovativ und angewandt forschen: arbeiten an der FH JOANNEUM 4
Luis Alfonso Fernandez Serantes ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FH JOANNEUM in Kapfenberg. (© FH JOANNEUM / Patrick Lampl)

An der Leistungselektronik der Zukunft forschen

Niklas Sieger,

Schon in der Schule interessierte sich Luis Alfonso Fernandez Serantes für Elektronik. Deshalb war sein Bachelorstudium in Spanien vorprogrammiert. Über einen Kontakt lernte er die FH JOANNEUM kennen, an welcher er das Masterstudium „Advanced Electronic Engineering“ absolvierte. Heute arbeitet und lehrt er in Kapfenberg.

Entspannt und freundlich, mit interessanten Forschungsprojekten und täglich neuen Herausforderungen – so beschreibt Luis Alfonso Fernandez Serantes seinen Arbeitsalltag an der FH JOANNEUM Kapfenberg. Sein Weg in die Steiermark: Der gebürtige Spanier absolvierte bis 2014 das Bachelorstudium Elektrotechnik an der Universität A Coruña in Spanien. Dort lernte er Raúl Estrada Vasquez kennen, der im Bereich Elektronik an der FH JOANNEUM lehrt. Durch das Erasmus+ Learning Agreement bekam er die Möglichkeit, ein Praktikum an der FH JOANNEUM zu absolvieren. Im Zuge dessen entwickelte er gemeinsam mit einem französischen Kollegen einen Vorführwagen mit POV-Display (kurz für: Persistence Of Vision). Hierbei wird eine Reihe von LEDs auf einem senkrechten, sich drehenden Element platziert, dadurch nimmt das Auge sie als geschlossene Kugel aus Leuchtpunkten wahr.

Das Praktikum in Kapfenberg weckte bei Luis Alfonso Fernandez Serantes das Interesse für Leistungselektronik sowie den Masterstudiengang „Advanced Electronic Engineering" (heute „Electronics and Computer Engineering“) der FH JOANNEUM. 2016 schloss er ihn erfolgreich ab. Im Zuge des Masterstudiums an der FH JOANNEUM arbeitete er an einigen Forschungsprojekten mit, seine Masterarbeit setzte er mit Unterstützung der Infineon Technologies AG in Villach um. Seither arbeitet Luis Alfonso Fernandez Serantes als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Leistungselektronik am Standort Kapfenberg. Seit dem Sommersemester 2018 ist er auch Lehrender: zunächst am Bachelorstudiengang „Elektronik und Computer Engineering”, aktuell am Masterstudiengang „Electronics and Computer Engineering“.

Luis Alfonso Fernandez Serantes schätzt seine Arbeit im Bereich Leistungselektronik. (© FH JOANNEUM / Patrick Lampl)

Im Rahmen von innovativen Forschungsprojekten entwickelt Luis Alfonso Fernandez Serantes elektronische Systeme für verschiedene Unternehmen, etwa in der Automobilindustrie. Sein Verantwortungsbereich erstreckt sich von der Entwicklung der Hardware über Testvorbereitungen bis hin zur Inbetriebnahme. Vor allem das Design der Hardware schätzt er besonders, da hier ein besonders hoher Innovationsgrad sowie die Einbeziehung aktueller Technologien und Trends gefragt sind. „Das macht die Arbeitsaufgaben für mich sehr spannend und herausfordernd zugleich“, erklärt Luis Alfonso Fernandez Serantes. „Die vier Jahre an der FH JOANNEUM – zunächst als Student, später als Mitarbeiter – haben mir nicht nur eine fundierte Ausbildung, sondern auch viel Erfahrung im Bereich der Leistungselektronik gebracht. Das Studium an der FH JOANNEUM kann ich daher nur empfehlen.“