Journalismus und PR Online

Journalismus und PR online

Sarah Kowatschek und Vilja Schiretz,

„#TwitternFürDieNote“ und „#jpr19″ sind Hashtags mit besonderer Bedeutung für den Studiengang „Journalismus und Public Relations (PR)“.

Vielleicht verrät unser inoffizieller Hashtag „Twittern für die Note” den einen oder anderen von uns Studierenden des Studiengangs „Journalismus und Public Relations (PR)", denn wir twittern in einem Teil der Lehrveranstaltung Webkompetenz für Kommunikationsberufe, um Twitter bestmöglich in einem professionellen Umfeld für die Kommunikation benutzen zu lernen. Übrigens lautet der offizielle Hashtag „#JPR19", mit dem die Lehrenden unsere Gehversuche als „Twitterati" verfolgen.

In den Lehrveranstaltungen motivieren die Lehrenden Jutta Pauschenwein, Eva Goldberger und Edith Podhovnik uns Studierende mit Kommentaren und Likes, interessanten Content zu produzieren. Dass wir dann auf dem offiziellen Twitter Account des Studiengangs erwähnt werden, trägt zu unserer Motivation bei. Auf Twitter als Informationskanal erhalten wir zusätzlich verschiedene Informationen zu den Veranstaltungen.

Facebook

Aber nicht nur auf Twitter ist der Studiengang vertreten, sondern auch auf Facebook finden wir Aktuelles und studienrelevante Informationen. Facebook wird nicht nur für den Auftritt von „Journalismus und Public Relations (PR)" nach außen verwendet, sondern auch intern verläuft die Kommunikation mit manchen Lehrenden über diesen Social Media Kanal. Auf der Seite finden sich zum Beispiel Informationen zu aktuellen Ereignissen, an denen alle Jahrgänge von „Journalismus und Public Relations (PR)" teilnehmen.

Instagram

Seit Kurzem wird auch der Instagram Account aktiv betreut. Die Erstsemestrigen bestücken Instagram mit Bildern und Texten auf Deutsch und Englisch. Das Thema ist zurzeit die „Medienhölle”. Zeitungen, Onlinemedien, Radio und Fernsehen werden mittels Foto festgehalten, um der Außenwelt den Alltag eines durchschnittlichen Journalismus und PR-Studierenden zu demonstrieren.

Mit unseren Social Media Kanälen richten wir uns auch an Interessentinnen und Interessenten. Wir promoten zum Beispiel das Open House und bieten so allen die Möglichkeit, mit uns Kontakt aufzubauen. Alles, was intern im Studiengang vermittelt wird, versuchen Lehrende wie auch Studierende nach außen zu vertreten. Im Studiengang ist der kompetente Umgang mit Social Media ein wichtiger Teil des Curriculums. Das werden alle Interessentinnen und Interessenten beim Surfen durch unsere Social Networks auch erkennen.

Sarah Kowatschek und Vilja Schiretz sind Studierende von „Journalismus und Public Relations (PR)".