Direkt zum Inhalt wechseln

Beruf & Jobchancen

Nach dem Studium

Berufsfelder

Unternehmensgründer:innen sind aus einem funktionierenden Wirtschaftssystem heute nicht mehr wegzudenken. In Österreich sind kleine und mittlere Unternehmen mit 99,6 Prozent Anteil (KMU Forschung Austria) das Rückgrat des Ökosystems und stellen zwei Drittel der Arbeitsplätze bereit.

Unseren Absolvent:innen bringen interdisziplinäres Know-how, Innovationskraft und lösungsorientiertes Handeln mit − ihnen steht die digitale Wirtschaftswelt offen: Sie gründen entweder erfolgreich ein Startup, treiben in etablierten Unternehmen Innovationen voran oder arbeiten im Bereich Co-Innovation mit großen Konzernen zusammen.

Photo: Christian Jungwirth

„Der Master ‚Digital Entrepreneurship‘ wird aufgrund seiner Exzellenzorientierung Startpunkt vieler erfolgreicher Innovationskarrieren sein.“

Mag. phil. Martin Mössler, MSc (LSE), Managing Director Science Park Graz, ESA BIC Austria General Manager, ESA BA Ambassador

Die Berufsfelder unserer Absolventinnen und Absolventen erstrecken sich auf

  • alle Branchen, da Disruption und digitale Transformation bereits alle Sektoren betreffen.
  • alle Ebenen in einem neu gegründeten Unternehmen, zum Beispiel in der Führungs- und Managementebene als CEO, CTO oder CFO, aber auch als Spezialistinnen und Spezialisten.
  • etablierte Unternehmen: Hier gibt es immer stärkeren Bedarf nach Fachkräften, die mit Prozessen und Tools der Startup-Welt umgehen können, etwa in der Führungs- und Managementebene, in Innovationsabteilungen, in der Forschung und Entwicklung, Produktentwicklung und im Marketing.
  • alle Bereiche des Unternehmertums: von Entrepreneurship über Corporate Entrepreneurship bis Intrapreneurship.
  • alle Regionen: Digitale Startups müssen global arbeiten und kooperieren, um potenzielle Märkte und Möglichkeiten zu erschließen und entsprechend skalieren zu können.

Die Kompetenzen unserer Absolventinnen und Absolventen:

  • Proaktives und problemlösungsorientiertes Handeln
  • Identifizieren, Evaluieren und Bewerten von digitalen Geschäftsmöglichkeiten
  • Technische Umsetzung digitaler Geschäftsideen
  • Unternehmerische Fähigkeiten wie das Erstellen von Business-Modellen und -Plänen, die Validierung der Annahmen und entsprechende Reaktion auf die gewonnenen Erkenntnisse − auf Kurs bleiben oder Adaption
  • Technisches Verständnis für Trends, der damit verbundenen Potenziale und Herausforderungen, insbesondere im Bereich Digitalisierung
  • Umgang, Verständnis und Interpretation von Daten
  • Einschätzung, Bewertung und der richtige Umgang mit Risiken
  • Erfolgreiches Leadership und strategisches Verständnis
  • Erfolgreiches Stakeholder-Management und Netzwerken im unternehmerischen Ökosystem
  • Handlungsgeschwindigkeit, Entscheidungsfreudigkeit und Resilienz

Tipp

Mit dem Abschluss des Masterstudiums „Digital Entrepreneurship“ steht den Absolventinnen und Absolventen auch ein einschlägiges Doktoratsstudium an einer Universität offen.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.