Logopedics
Department Gesundheitsstudien

Logopädie

 

Sprechen, Hören und Schlucken sind wesentlich für die Lebensqualität. Aber wie funktioniert es und was kann man machen, wenn es zu Beeinträchtigungen kommt? Unsere Studierenden erwerben genau dieses Wissen und die zur logopädischen Behandlung bei allen Altersgruppen notwendigen Fertigkeiten.

Das erwartet Sie im Studium:

Umfangreiches Wissen erwerben

Logopädische Lehrpraxis

Supervision

In kleinen Teams arbeiten

Hörtests durchführen

Praktisch arbeiten

Wussten Sie, …

… dass Sie auch ohne Erasmus ins Ausland gehen können?

Jährlich findet ein internationaler Studierendenkongress (Summer School) statt, an dem rund vier Logopädie-Studierende der FH JOANNEUM teilnehmen können. Neben der Vorstellung internationaler Forschungsergebnisse steht auch das Knüpfen von Kontakten zu Studierenden aus anderen Ländern im Mittelpunkt.

Wussten Sie, …

… dass es die Vortragsreihe Logopädie gibt?

Am Institut „Logopädie“ werden regelmäßig renommierte Fachleute aus der Logopädie oder angrenzenden Disziplinen eingeladen, die in einem Vortrag neue wissenschaftliche Erkenntnisse vorstellen. Im Anschluss erfolgt eine Diskussion im Rahmen eines Get-together.

Wussten Sie, …

… dass Sie bei der Organisation Ihres Praktikums unterstützt werden?

Die Praktika, die Sie ab dem zweiten Semester in verschieden Bereichen und Einrichtungen absolvieren, werden in einem Seminar gemeinsam mit der Studiengangsleiterin organisiert. Dadurch wird gewährleistet, dass die hohen, gesetzlichen Anforderungen sichergestellt sind.

Wussten Sie, …

… dass Sie von internationalen Lehrenden unterrichtet werden?

Neben Lehrenden aus Österreich wird auch von Expertinnen und Experten aus dem Ausland Fachwissen vermittelt. Auf diese Weise lernen Sie die Inhalte direkt von den Spezialistinnen und Spezialisten.

Wussten Sie, …

… dass es verschiedene Forschungsprojekte gibt?

Das Institut „Logopädie“ nimmt an verschiedenen Forschungsprojekten teil. Im Rahmen dieser Projekte wird mit interdisziplinären Departments und renommierten, internationalen Hochschulen zusammengearbeitet, um zu neuen Erkenntnissen zu gelangen.