Department Angewandte Informatik

Mobile Software Development

Im Studium

Mobile Software Development 11

Was ist Mobile Software Development?

Smarte und mobile Lösungen sind heute aus der Softwarenentwicklung nicht mehr wegzudenken. Mobile Anwendungen oder Apps haben jedoch eigene Anforderungen an die Bedienung, die Umsetzung und den Betrieb. Damit entstehen immer wieder neue Herausforderungen für IT-Expertinnen und IT-Experten. Im Bachelorstudium „Mobile Software Development“ befassen Sie sich mit allen Facetten der mobilen Softwareentwicklung und gestalten digitale Technologien von morgen mit. Und zwar in doppelter Form: durch Theorie an der Hochschule und Praxis in einem Unternehmen.

Die innovative Ausbildung wird in Zusammenarbeit mit dem CAMPUS 02 und der TU Graz angeboten.

Dual Studieren

Kernziel des Bachelorstudiums „Mobile Software Development“ ist, eine Vereinbarkeit von Beruf und Studium mithilfe der dualen Organisationsform zu gewährleisten. Dadurch können sich nicht nur bestehende Fachkräfte weiterbilden, sondern junge Menschen parallel zu ihrem Studium ihre Berufstätigkeit entwickeln.

Die ersten beiden Semester sind als Vollzeit-Studium an der Fachhochschule organisiert. Ab dem zweiten Studienjahr ermöglicht Ihnen die duale Ausbildung, Ihr theoretisches Know-how in einem Ausbildungsunternehmen in der Praxis zu vertiefen. Insgesamt sind vier von der FH JOANNEUM begleitete und von Ausbildungsunternehmen betreute Praxisphasen vorgesehen – vom dritten bis zum sechsten Semester ist also eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis gegeben.

Lesen Sie mehr dazu im Abschnitt Dual studieren.

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Play button Video laden

Was lerne ich im Studium?

Um den technologischen Herausforderungen der Digitalisierung gerecht zu werden, stehen innovative Softwarelösungen im Mittelpunkt des Studiums. Bei uns erhalten Sie eine solide theoretische und praktische Ausbildung im Bereich der mobilen Software- und App-Entwicklung. Neben den Grundlagen in Informatik, Programmierung und Datenbanken vermitteln wir Ihnen fundierte IT-Kenntnisse: von Software Engineering über Web Engineering bis hin zu Mobile Development. Auch die sichere Nutzung von Clouds und Netzwerken stellt einen wichtigen Bestandteil Ihrer Ausbildung dar. Sie lernen dazu die verschiedenen Technologien, die sich hinter den Begriffen Web, Cloud, Cluster und Server verbergen, im Detail kennen und verstehen.

Die Theorie wenden Sie in praxisnahen Übungen an der Fachhochschule und in den vier Praxisphasen im Ausbildungsunternehmen an. Ihr fachliches Know-how erweitern Sie in Fächern wie Wirtschaft, IT-Recht und Sprachen. Überdies bauen Sie Ihre sozial-kommunikativen Kompetenzen aus. In der Projektarbeit im fünften und in der Bachelor-Arbeit im sechsten Semester können Sie sich zusätzlich auf ein spezielles Thema der angewandten Informatik, etwa der praktikumsgebenden Firma, fokussieren.

Netzwerktechnologien. Programmierung. Datenbanken.

Sie lernen im Studium die grundlegenden Prinzipien der Entwicklung von Softwaresystemen und Netzwerktechnologien kennen. Da Programmieren nur durch Üben gelernt wird, liegt der Fokus der Lehrveranstaltungen auf praktischen Übungen. Sie lernen, häufige Programmierfehler zu vermeiden sowie lesbare, robuste Programme zu schreiben. Des Weiteren vermitteln wir Ihnen detaillierte Kenntnisse zum Thema Datenbanken. Sie beschäftigen sich beispielsweise mit dem Design und der Entwicklung einer Datenbankanwendung. Wie relationale Datenbanken modelliert und umgesetzt werden, lernen Sie außerdem.

Software Engineering. Software Design. Web Engineering.

Sie befassen sich im Studium nicht nur mit Konfigurationsmanagement, Datenstrukturen oder Algorithmen, sondern auch mit Webtechnologien, Benutzerfreundlichkeit oder Human Computer Interaction. Wir vermitteln Ihnen einerseits grundlegende Kenntnisse im Software Design: neben gängigen Software-Architekturen lernen Sie die wichtigsten Softwaresysteme, Design-Patterns und Designprinzipien kennen. Andererseits erlernen Sie im Schwerpunkt Web Engineering, wie Webapplikationen designt, entwickelt und umgesetzt werden. Sie vertiefen Sie sich daher in Themen wie Zugriffsprotokolle, Session-Verwaltung und dynamische Content-Erstellung. Um mobile Apps zu entwickeln, befassen Sie sich im Besonderen auch mit der Interaktion, Bedienung und dem Design mobiler Anwendungen.

Mobile Solutions. Mobile Application Development. Web Service Development.

Im Studium rücken Sie mobile Softwarelösungen und das dazugehörige webbasierte Backend-System in den Mittelpunkt. Dabei lernen Sie Themen wie Server-Infrastruktur, Cloud-Services und Client-Apps auf unterschiedlichen Plattformen kennen und verstehen. Im Schwerpunkt Mobile Development erlernen Sie den Entwurf, die Entwicklung und Umsetzung von Software auf mobilen Geräten ebenso wie von interaktiven Anwendungen auf aktuellen Plattformen. Sie befassen sich mit dem Entwurf von Software-Architekturen für mobile Anwendungen und lernen, mit Frameworks und Programmierschnittstellen zu arbeiten. Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen grundlegende Kenntnisse im Design und in der Implementierung von Software für Web-Service-Umgebungen. Außerdem lernen sie mobile Betriebssysteme in Bezug auf Framework-Aufbau, Sicherheit und Performance im Detail kennen und vertiefen sich in die Sicherheitskonzepte unterschiedlicher Plattformen.

Als Highlight setzen Sie im Studium praxisnah eine mobile Open-Source-Lösung um.