Projekte

Soziales Engagement – Charity-Projekte

Sport für den guten Zweck – Charity-Events am Studiengang Physiotherapie

 
Soziales Engagement – Charity-Projekte 3

Es geht nicht um Medaillen, sondern darum, gemeinsam etwas Gutes zu tun. Und dazu haben Studierende von „Physiotherapie“ während Ihrer Studienzeit mehrmals die Gelegenheit und sind mit Herz, Engagement und sportlichem Einsatz dabei.

Seit zwölf Jahren unterstützt Maria Kleinhappl, Lehrende am Institut Physiotherapie der FH JOANNEUM, mit ihren Studierenden sozial-karitative Projekte. Der gemeinsame Spirit soll auch in Zukunft am Studiengang gelebt werden.

Es ist immer wieder schön als Lehrende zu erleben, welcher Teamspirit bei diesen Events herrscht – ob beim Run4Unity Grazmarathon, beim Wings for World Life Run, beim Handballmarathon oder beim Social Soccer Cup. Es ist schön zu sehen, wie unsere Studierenden soziales Engagement leben und sich ehrenamtlich in den Dienst der guten Sache stellen.

Maria Kleinhappl, Lehrende

Übersicht der Charity-Events

Handballbenefizturnier Graz, Seiersberg

Die Mannschaftsspenden werden für Kinder mit besonderen Bedürfnissen verwendet. Rund 200 Studierende haben von 2011 bis 2019 daran teilgenommen.

alt
Physiotherapie-Studierende beim Handballmarathon in Graz.
Social Soccer Cup Gratwein

Das Team des Instituts Physiotherapie bietet physiotherapeutische Betreuung, wie beispielsweise Massagen, während des Fußballturniers für Jugendliche und Kinder aus ganz Europa an. Ziel ist Menschen zusammen zu bringen und Vorurteile abzubauen. Rund 34 Studierende haben sich von 2016 bis 2022 am Social Coccer Cup beteiligt.

alt
Physiotherapie-Studierende beim Social Soccer Cup in Gratwein. Hinten von links nach rechts: Buchberger Matthias, Maier Maximilian, Ederer David, Kurzmann Florian, Kleinhappl Maria (Lehrende), Luschnig Tanja, Minichberger Verena, Marchel Christoph (Absolvent und Betreuer vor Ort). Vorne von links nach rechts: Derler Johanna, Mense Alexandra, Leopold Julia.
Run4Unity Graz

Mit der Teilnahmegebühr für den Laufwettbewerb werden karitative Projekte unterstützt. 2015 bis 2017 haben rund 27 Studierende am Run4Unity Graz teilgenommen.

alt
Physiotherapie-Studierende mit Maria Kleinhappl (links außen) beim Run4Unity in Graz.
Wings for Life World Run Wien

Der Laufwettbewerb unterstützt die Rückenmarksforschung. Rund 54 Studierende haben sich 2016, 2018, 2019, 2021 (virtuell) und 2022 für einen guten Zweck eingesetzt.

alt
Physiotherapie-Studierende mit Maria Kleinhappl (rechts hinten) beim Wings for Life World Run in Wien.