20 Jahre Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement 7
(© FH JOANNEUM / Klaus Morgenstern)

20 Jahre Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement

Karin Kuchler,

Das Institut Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement feierte am 8. Mai 2019 sein 20-jähriges Jubiläum im Zeichen des brandaktuellen Themas Klimawandel. In diesem Zusammenhang veranstaltete das Institut einen Tag für Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Weggefährten, welcher in einer stimmungsvollen Abendveranstaltung endete. Wir haben einige Highlights des Tages gesammelt.

Zukunft gestalten. Dieses Credo des Instituts Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement ist an diesem Tag omnipräsent. Die Wände des Instituts wurden mit Jubliäumsbannern geschmückt, welche die spannenden Studieninhalte, Forschungsprojekte und das Leben am Studiengang anschaulich darstellen. Um das Thema „Zukunft gestalten“ auch an diesem Tag aktiv zu leben, startet der 8. Mai 2019 mit einem Schwerpunktnachmittag zum Thema Klimawandel. Im Rahmen von Vorlesungsschwerpunkten gingen die Vortragenden Ulrike Zankel-Pichler, Matthias Theissing und Gerfried Jungmeier auf die unterschiedlichen Facetten des Klimawandels ein, von den chemisch-physikalischen Hintergründen bis zum Energie- und Mobilitätssektor.

Gerfried Jungmeier in der Schwerpunktvorlesung zum Thema Klimawandel und Mobilität.
Gerfried Jungmeier in der Schwerpunktvorlesung zum Thema Klimawandel und Mobilität.

Ein Abend im Zeichen des Klimawandels

Die Abendveranstaltung stand nicht nur im Zeichen des Klimawandels, sondern stellte auch Absolventinnen und Absolventen, Projektpartnerschaften und Studierende in den Vordergrund. Musikalisch wurde der Abend durch Marko Iliskovic, Studierender im sechsten Semester des Bachelorstudiums, und Lukas Miklin, mit schwungvollen Jazzklängen begleitet. Als besonderes Geburtstagsgeschenk stand eine Keynote zum Thema „Klimawandel: Krise oder Wirtschaftschance“, vorgetragen durch Karl Steininger vom Wegener Zentrum für Klima und globalen Wandel, auf dem Programm.

Die Gesprächsrunden mit Kooperationspartnern sowie Absolventinnen und Absolventen stellten den Innovationsgeist und die Aktualität der Querschnittsthemen des Instituts Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement in den Vordergrund. Besonderes Highlight des Abends war das Onlinevoting zur Erstellung einer Wordcloud mit Begriffen rund um das Institut. Im Voting assoziierte ein Großteil des Publikums das Institut mit Schlagwörtern, wie zum Beispiel Innovation, Zukunftsorientierung oder Interdisziplinarität. Diese Assoziationen wurden von Absolventinnen und Absolventen in der Gesprächsrunde mit Moderator Oliver Zeisberger um die Begriffe Freundschaft, Teamgeist und die Herzlichkeit des Sekretariats ergänzt. Institutsleiter Uwe Trattnig bedankte sich am Ende der Abendveranstaltung bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern für den Aufbau und die erfolgreiche Arbeit am Institut. Der stimmungsvolle Abend fand einen weiteren Höhepunkt beim kulinarischen Networking und vielen informellen Jahrgangstreffen.

Fotos: FH JOANNEUM / Klaus Morgenstern