Department für Angewandte Informatik

Gesundheitsinformatik / eHealth

Im Studium

Das Studium

Was ist Gesundheitsinformatik / eHealth?

GESUNDHEIT | SOZIALES | INFORMATIK | MANAGEMENT | LEBENSQUALITÄT | PRÄVENTION | PROZESSE

Gesundheitsinformatikerinnen und -informatiker leisten durch den Einsatz von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien einen Beitrag zur Förderung, Wiederherstellung und Erhaltung unserer Gesundheit. Im Gesundheits- und Sozialbereich spielen die Steuerung von Informationsflüssen und gut organisierte, effiziente Ablaufprozesse ebenso eine Rolle wie die exakte Planung und das Qualitätsmanagement. Dabei ist die Vernetzung des Gesundheitssystems und aller Beteiligten wie Patientinnen und Patienten, Ärztinnen und Ärzte, Versicherte, Therapeutinnen und Therapeuten sowie Pflegende ein Schwerpunkt.

Wir bieten Ihnen ein Top-Studium zu Fächern wie Informationstechnologie, Gesundheitswissenschaften, Wirtschaft, Management und Recht an. Neben der interdisziplinären Fachkompetenz erwerben sie soziale Kompetenzen und erweitern ihre Englischkenntnisse. Im späteren Beruf sind unsere Absolventinnen und Absolventen befähigt, sowohl technologische als auch organisatorische Verbesserungen des Gesundheitssystems voranzutreiben. Sie haben mit „Gesundheitsinformatik / eHealth“ die besten Karrierechancen.

Was lerne ich im Studium?

Informatik

Wir vermitteln Ihnen grundlegende Kenntnisse der angewandten Informatik wie Softwareentwicklung, Netzwerktechnologie, Datenbanken und Datensicherheit. Das Gesundheitswesen steht dabei im Fokus. Sie lernen daher auch verschiedene Krankenhaus-, Labor- oder Radiologie-Informationssysteme kennen. Außerdem beschäftigen Sie sich mit Methoden der medizinischen Dokumentation und medizinischen Standards (Hl7, IHE, ICD, LOINC, DICOM, …) sowie elektronischen Gesundheitsakten.

Gesundheitswissenschaften

Sie machen sich mit den medizinischen Grundbegriffen wie Anatomie oder Pathologie und den Aufgaben und Pflichten der verschiedenen Gesundheitsberufe vertraut. Ebenso lernen Sie medizinische Abläufe, bildgebende Verfahren und Gesundheitssysteme kennen.

Wirtschaft und Recht / Management

Sie erwerben nicht nur Kenntnisse in den Bereichen Gesundheitsökonomie und -betriebslehre, sondern beschäftigen sich auch mit allgemeinen rechtlichen Grundlagen – im Speziellen mit dem Gesundheitsrecht. Lehrveranstaltungen zu Prozess-, Projekt- und Qualitätsmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen runden diesen Schwerpunkt ab.

Vertiefungen

Ab dem vierten Semester bieten wir unseren Studierenden zwei Vertiefungsrichtungen an:

Gesundheits-Informationssysteme

Sie widmen sich der Entwicklung und dem Betrieb großer, komplexer Gesundheits-Informationssysteme.

Digitale Persönliche Assistenzsysteme

Sie legen den Fokus auf die Programmierung für mobile Endgeräte, sogenannte digitale persönliche Assistenzsysteme. Dazu gehören beispielsweise Smartwatches, die in Verbindung mit Smartphones Vitalparameter und Biosignale austauschen sowie auswerten können.