Department Gesundheitsstudien

Logopädie

Vor dem Studium

 

Wie absolviere ich das Aufnahmeverfahren?

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation wird das Aufnahmeverfahren 2021 online durchgeführt. Sämtliche Details dazu finden Sie hier. Außerdem erhalten Sie eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen zeitgerecht vor dem Termin.

Das Aufnahmeverfahren besteht aus vier Teilen:

  • Bewerbung
  • Online-Reihungstest
  • Berufsspezifischer Eignungstest
  • Persönliches Gespräch

Der Reihungstest

Sie werden zum Online-Test eingeladen, wenn Sie die Voraussetzungen für die Zulassung erfüllen und Ihre Bewerbung vollständig und fristgerecht eingereicht haben. Der Test findet an einem festgesetzten Termin statt, der Ihnen rechtzeitig mitgeteilt wird.

Wie lange dauert der Test und wie ist er aufgebaut?

Der Test dauert circa 30 Minuten und prüft die allgemeine intellektuelle Leistungsfähigkeit, die großen Einfluss auf den Studienerfolg hat. Alle Details über die konkrete Durchführung des Tests erhalten Sie zeitgerecht vor dem Termin.

Wie bereite ich mich auf den Test vor?

Den Demotest „ITB-ICOS Intellectual Competence Screening“ finden Sie unter folgendem Link www.itb-consulting.de/iona-demoportal/

Lesen Sie sich den Demotest aufmerksam durch und lösen Sie die Beispielaufgaben. So können Sie sich auf die Aufgaben und Fragen einstellen und wissen, was auf Sie zukommt.

Der berufsspezifische Eignungstest

Alle Bewerberinnen und Bewerberinnen, die nach dem Reihungstest weiter gekommen sind, werden zu einem berufsspezifischen Eignungstest eingeladen. Bei diesem Test wird eine Hals-Nasen-Ohren-ärztliche Untersuchung durchgeführt, ein logopädisch-phoniatrisch-audiologischer Status erhoben und somit die berufsspezifische Eignung für den Studiengang beurteilt.

Der berufsspezifische Eignungstest findet in Abstimmung mit dem Studiengang und der Klinischen Abteilung für Phoniatrie an der Hals-Nasen-Ohren-Universitätsklinik am LKH-Univ. Klinikum Graz statt. Die Beurteilung der Berufseignung wird von erfahrenen Logopädinnen und Logopäden sowie Phoniaterinnen und Phoniatern durchgeführt.

Nachzuweisen ist ein negatives Corona-Testergebnis, das eindeutig nur einer Person zuzuordnen ist, und nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Das persönliche Gespräch

Alle Teilnehmenden, die den berufsspezifischen Eignungstest erfolgreich absolviert haben, werden zum persönlichen Gespräch eingeladen. Das Gespräch erfolgt online via Videotelefonie.

Im Gespräch werden Fragen zu Motivation, Berufsbild, Vorstellungen vom Studium, Teamfähigkeit, etc. gestellt. Sie führen das Gespräch mit der Studiengangsleitung und einer oder einem Lehrenden des Studiengangs. Es dauert in etwa 20 Minuten. Im Gespräch geht es darum, herauszufinden, ob das Studium zu Ihnen passt und Sie die notwendigen Begabungen mitbringen.

Alle Details über die konkrete Durchführung des Gesprächs erhalten Sie zeitgerecht vor dem Termin.

Hinweis:

Tipps für die Vorbereitung auf das Online-Aufnahmegespräch von der technischen Ausrüsting über Setting und Recherche bis hin zum Ablauf finden Sie hier.

Tipp:

Das Aufnahmegespräch ist Ihre Chance, sich zu präsentieren. Nutzen Sie diese Möglichkeit und zeigen Sie, warum genau Sie einen Studienplatz bekommen sollten. Die Lehrenden des Instituts wollen erfahren, wer Sie sind und ob das Studium zu Ihnen passt. Überzeugen Sie sie durch Ihren Lebenslauf, Ihr Interesse an den Studieninhalten und Ihre Persönlichkeit. Dass Sie aufgeregt sind, ist klar. Aber das Gespräch ist keine Prüfung! Seien Sie ehrlich und verstellen Sie sich nicht.