Direkt zum Inhalt wechseln

Beim ÖGKV-Kongress in Villach durfte der Studiengang „Gesundheits- und Krankenpflege“, vertreten durch Markus Lang und Christian Hermann, das Lehr- und Lernkonzept BLERC (Blended Learning Escape Room Concept) präsentieren.

Der heutige Tag markiert einen bedeutenden Meilenstein für 37 bereits ausgebildete Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger:innen, die sich auf eine neue Etappe ihrer beruflichen Reise begeben. Mit Stolz verkünden wir den Start des ersten DGKP Upgrade Zertifikatslehrgangs.

Am Institut Gesundheits- und Krankenpflege hatte im Juni 2023 ein neues Lehr- und Lernformat in der Lehrveranstaltung Simulationstraining Premiere. Dieses stand ganz im Zeichen der Patient:innensicherheit.

Warum sich unser Studierender Stefan Ritz lieber aktiv an der Bekämpfung des Pflegenotstands beteiligt, anstatt um die ganze Welt zu fliegen.

Am 11. Oktober 2021 fand bereits zum zweiten Mal das gemeinsame Pflegesymposium der FH JOANNEUM mit dem Krankenhaus der Elisabethinen Graz statt. Absolvent:innen des Studienganges „Gesundheits- und Krankenpflege“ präsentierten einem Fachpublikum wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse der professionellen Pflege aus ihren Bachelorarbeiten.

Ein Jahr lang wurden in Bad Gleichenberg kostenlose Informations- und Mitmachveranstaltungen zum Thema Pflege und Betreuung älterer Menschen speziell für pflegende Angehörige umgesetzt. Damit das Thema auch nach dem Projektende präsent bleibt, wurde nun von Bürgermeisterin Christine Siegl und dem Projektteam ein „Begegnungsweg“ im Kurpark Bad Gleichenberg eröffnet.

Die COVID-19-Pandemie hat in allen Bereichen der Gesellschaft zu Herausforderungen und besonderen Handlungsschritten geführt. Neben vielen präventiven Maßnahmen wurden auch verschiedenste therapeutische Ansätze diskutiert und erprobt. Je nach Krankheitsverlauf sind unterschiedliche Maßnahmen sinnvoll. Sowohl bei schweren Erkrankungen, als auch bei milden Verläufen kann die Physiotherapie wertvolle Unterstützung bieten, um zusätzliche Verschlechterungen zu verhindern aber auch Funktionen wieder zu erlangen.

Um pflegerelevante Kompetenzen von Studierenden zu stärken, findet am Institut Gesundheits- und Krankenpflege der FH JOANNEUM regelmäßig simulationsbasierte Lehre statt. Eine digitale Variante des Simulationstrainings wurde nun in einem neuen Format umgesetzt.

Wer sind die Menschen, die unser System am Laufenden halten? Wofür brennen sie und warum haben sie erst jetzt durch die Pandemie die Anerkennung bekommen, die ihnen eigentlich immer zusteht? Gesundheitspflegeexpertin und Lehrende Isabella Zechner spricht im Podcast über die Gesundheits- und Krankenpflege, die verschiedenen Fachbereiche und warum es wichtig ist, dass die Pflege akademisiert wurde.

„Gesundheits- und Krankenpflege“-Studierende lernen den Umgang mit chronischen Erkrankungen nicht nur in der Theorie kennen. Im Skills-Training werden praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten trainiert – dieses Mal unter Anleitung von Diabetes-Expertin Barbara Semlitsch.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.