Department für Medien & Design

Informationsdesign

Vor dem Studium

 

Was passiert nach dem Aufnahmeverfahren?

Wie wird das Aufnahmeverfahren ausgewertet?

Jeder Teil des Aufnahmeverfahrens wird einzeln ausgewertet. Ihr Gesamtergebnis bestimmt, ob Sie als StudierendeR aufgenommen werden.

Tipp:

Ihr Abschlussklassenzeugnis, die Form Ihrer Bewerbung und berufliche Erfahrungen, die Sie vielleicht schon gemacht haben, zählen ebenso. Sie können Ihnen ein kleines Zusatzplus bei der Gesamtbewertung verschaffen.

Sind Sie aufgenommen oder nicht?

Einige Tage nach dem Aufnahmegespräch erfahren Sie hier, ob Sie aufgenommen sind oder nicht bzw. auf die Warteliste gesetzt wurden. Suchen Sie in der Liste nach Ihrem BewerberInnenkennzeichen. Außerdem werden Sie nach Abschluss des Aufnahmeverfahrens schriftlich verständigt, ob Sie einen Studienplatz erhalten haben oder nicht.

Ich wurde aufgenommen. Wie geht es weiter?

Gratulation zu Ihrem Studienplatz! Mit der schriftlichen Verständigung über ihre Aufnahme informieren wir Sie auch, was Sie bis zur Einschreibung als Studentin oder Student unserer Hochschule beachten müssen.

Tipp:

Neu in der Stadt? Nützen Sie die Zeit bis zum Studienbeginn, um sich rechtzeitig über Wohnmöglichkeiten und Campus-Leben am Standort zu informieren. Mehr Details dazu finden Sie auf den Seiten zum Campus Graz, Campus Kapfenberg und Campus Bad Gleichenberg.

Ich stehe auf der Warteliste. Was bedeutet das?

In der Warteliste sind jene BewerberInnen gereiht, die die Aufnahme nur knapp verfehlt haben. Die BewerberInnen werden darüber informiert, welchen Rang der Warteliste sie einnehmen. Sind Sie darunter, haben Sie noch immer eine Chance: Nimmt eine Aufgenommene beziehungsweise ein Aufgenommener ihren oder seinen Studienplatz nicht in Anspruch, wird er neu vergeben. Die Kandidatinnen und Kandidaten von der Warteliste rücken nach.

Tipp:

Bitte seien Sie geduldig, wenn Sie auf der Warteliste stehen. Sollte ein Studienplatz frei werden, werden Sie umgehend telefonisch informiert. Das kann bis zum Ende der ersten Studienwoche der Fall sein.

Ich wurde nicht aufgenommen. Was kann ich jetzt tun?

Sie wurden nicht aufgenommen. Das ist kein Grund, an sich selbst zu zweifeln. Nehmen Sie sich Zeit und denken Sie in Ruhe über Ihre Optionen nach.

Möchten Sie sich erneut für dasselbe Studium bewerben?

Versuchen Sie es! Es gibt einige Studierende, die erst bei ihrem zweiten Anlauf aufgenommen wurden. Oft sind sie es, die ihr Studium besonders motiviert und engagiert angehen. Denn sie wissen genau, was sie wollen. Eine neuerliche Bewerbung wird gern gesehen und Sie haben dadurch keinen Nachteil.

Gibt es noch andere Studienrichtungen, die Sie interessieren?

Denken Sie noch einmal darüber nach, ob das gewählte Studium wirklich zu Ihnen passt. Vielleicht sind Sie in einem anderen Fachbereich viel besser aufgehoben. Informieren Sie sich über das Studienangebot anderer Institute und wagen Sie dabei den Blick über den Tellerrand.

Tipp:

An den meisten Studiengängen ist es möglich, auch im Sommer oder Herbst das Aufnahmeverfahren zu durchlaufen. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bewerbung auf einen anderen Studiengang, der einen späteren Termin für das Aufnahmeverfahren anbietet, umzuändern. Bitte senden Sie im Falle einer Umänderung Ihrer Bewerbung eine E-Mail mit Ihrem neuen Studienwunsch an bewerbung@fh-joanneum.at.

Brauchen Sie Beratung, eine Auskunft oder Hilfe?

Die MitarbeiterInnen unserer Studienberatung beantworten gerne Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Orientierung.

Studienberatung
E: info@fh-joanneum.at
T: +43 316 5453 – 8800
Telefonisch: Mo. bis Do., 9:00 – 15:00 Uhr;
Persönlich nach telefonischer Terminvereinbarung: Mo. und Do., 9:00 – 12:00 Uhr;