Department Engineering

Lebensmittel: Produkt- und Prozessentwicklung

Im Studium

 

Zielgruppe

Das Masterstudium richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines technischen oder naturwissenschaftlichen Bachelorstudiums, möglichst mit erster Praxiserfahrung entlang der Wertschöpfungskette vom Bauernhof bis zum Handelsunternehmen. Im Besonderen richtet sich das Studium auch an Übernehmerinnen und Übernehmer landwirtschaftlicher Betriebe sowie an gewerbliche Start-ups, die mit innovativen Produktkonzepten in die Verarbeitung sowie Direktvermarktung einsteigen.

Die Schwerpunkte des Masterstudiums

Mit dem Laden des Videos stimmen Sie der Datenschutzerklärung von YouTube zu.

Play button Video laden

Produktentwicklung. Innovation.

Sie befassen sich nicht nur mit der Entwicklung von Lebensmittelprodukten, sondern auch mit der Gestaltung optimierter Prozesse und Anlagen. Außerdem lernen Sie innovative lebensmittel- und biotechnische Verfahren der Rohstoffvorbereitung und Lebensmittelverarbeitung kennen.

Prozess- und Anlagendesign. Hygiene.

Wir vermitteln Ihnen chemische, physikalische und mikrobiologische Grundlagen, wobei der Schwerpunkt auf Hygienemanagement und hygienischem Design von Anlagen und Prozessen liegt. Die praktische Ausbildung in unseren Labors und in den Produktionsanlagen der Ausbildungspartner rückt die Entwicklung und das Design kleiner, flexibler, vernetzter und mobiler Verarbeitungseinheiten in den Fokus.

Qualität. Management. Recht.

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse in den Bereichen Qualitätsmanagement, Lebensmittelsicherheit und Regulatory Compliance. Außerdem lernen Sie, wie man Sensorik und instrumentelle Analytik einsetzt, um die Qualitätssicherung entlang der Lebensmittelkette zu gewährleisten.

Unternehmensführung. Entrepreneurship.

Kleinunternehmen wie Gewerbebetriebe, landwirtschaftliche Betriebe und Start-ups stellen einen besonderen Fokus der Ausbildung dar. Im Studium erweitern Sie Ihre Kompetenzen in den Bereichen Unternehmensführung und Entrepreneurship.

Betriebspraxis. Masterarbeit.

Ab dem ersten Studienjahr erfolgt der Know-how-Transfer von der Hochschule in die betriebliche Praxis und umgekehrt. Hier können Sie sich in betrieblichen Entwicklungsprojekten und der Masterarbeit individuell spezialisieren, wie beispielsweise in den Bereichen Smart Food Production, Innovationen in Haltbarkeit und Verpackung oder Hygienic Design.

Darauf können Sie sich im Studium spezialisieren

Das duale Masterstudium ermöglicht Ihnen eine individuelle Vertiefung im Rahmen der Betriebspraxis und der Betriebsprojekte im Ausbildungspartnerunternehmen. Sie haben die Möglichkeit, Ihre persönlichen Arbeitsschwerpunkte zu definieren.

Gleichzeitig legen Sie den Grundstein für die spätere Masterarbeit. Sie definieren also in Abstimmung mit Ihrem Ausbildungsunternehmen Ihr spezifisches Arbeitsumfeld. Da Sie fachübergreifend im Ausbildungsunternehmen tätig sind, erfolgt die individuelle Vertiefung auch themenübergreifend.

Tipp:

Die Kombination eines Grundstudiums an der Hochschule mit der betriebspraktischen Vertiefung im Ausbildungsunternehmen ermöglicht den Studierenden, einen flexiblen und individuellen Bildungsweg selbst zu gestalten und auf ihre Neigungen, Fähigkeiten und beruflichen Pläne abzustimmen.