Department Management

Industrial Management

Im Studium

 

Berufsbegleitend studieren

Das berufsbegleitende Bachelorstudium „Industriewirtschaft / Industrial Management“ bietet durch seine innovative Ausbildung ausgezeichnete persönliche und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten. Die laufende Anwendung des neu erworbenen Wissens in der beruflichen Praxis ist einer der Hauptgründe, warum sich berufstätige Menschen für unser Studium entscheiden.

Studienzeiten

Die Lehrveranstaltungen finden am Freitagnachmittag und Samstag statt. Das Studienjahr beginnt bereits Mitte September und endet Mitte Juli. Dadurch wird die wöchentliche Belastung der Studierenden geringer und die bessere Integration des Studiums in das Privat- und Berufsleben gefördert.

Zivil- und Präsenzdiener haben die Möglichkeit, ohne Zeitverlust berufsbegleitend zu starten und nach Abschluss des Präsenz- oder Zivildienstes in das Vollzeitstudium zu wechseln.

Aufwand Selbststudium

Das Selbststudium hängt immer von dem Engagement und den Ambitionen unserer Studierenden ab.

Anwesenheit

Insgesamt gilt eine 80-prozentige Anwesenheitspflicht bei allen berufsbegleitenden Bachelor-Lehrveranstaltungen. Bei Unterschreitung der 80 Prozent ist eine Kompensationsleistung zu erbringen. Die Form dieser Leistung – beispielsweise eine zusätzliche Seminararbeit – wird von Lehrveranstaltungsleitung vorgegeben. Bei Unklarheiten entscheidet die Institutsleitung über Ausnahmen von der Anwesenheitspflicht. Zudem ist es Studierenden möglich, sich im Krankheitsfall nach Vorlage einer ärztlichen Bestätigung von der 80-prozentigen Anwesenheitspflicht befreien zu lassen.