Department Management

Industriewirtschaft / Industrial Management

Im Studium

 

Voraussetzungen für den Studienabschluss

Um das berufsbegleitende Studium „Industriewirtschaft / Industrial Management“ positiv abzuschließen, müssen Sie:

  • alle Lehrveranstaltungen positiv absolvieren
  • allenfalls notwendige Praktika absolvieren beziehungsweise einer facheinschlägigen Tätigkeit während des Studiums in einem gewissen Ausmaß nachgehen
  • zwei Bachelorarbeiten verfassen, die beide positiv bewertet werden müssen
  • die Bachelorprüfung positiv ablegen

Sie schließen mit dem Titel „Bachelor of Science in Engineering (BSc)“ ab.

Bachelorarbeiten

Unsere Studierenden verfassen zwei Bachelorarbeiten – eine praktische und eine theoretische.

Die umfangreichere Arbeit ist grundsätzlich theoretisch und wird im vierten Semester verfasst. Es wird ein Thema erarbeitet, das die beziehungsweise den Studierenden interessiert. Anhand von Literaturquellen werden eigene Schlüsse gezogen. Die Studierenden können aber auch einen Praxisbezug zum eigenen Unternehmen herstellen. Es sind dabei grundsätzlich alle Inhalte des Studiums als Themenbereich möglich. Die weniger umfangreiche praktische Arbeit im fünften Semester dokumentiert Erfahrungen aus dem Industrial Research Projects.

In der Lehrveranstaltung „Wissenschaftliches Arbeiten“ wird das Wissen über die Rahmenbedingungen und Regeln für eine wissenschaftliche Arbeit erläutert. Bei der Arbeit werden die Studierenden von ihren Betreuerinnen und Betreuern unterstützt. Zusätzlich treffen sie sich auch immer wieder in Seminaren, um die Arbeiten gemeinsam zu diskutieren und zu verbessern.

Tipp:

Die Kurzfassungen der Bachelorarbeiten unserer Absolventinnen und Absolventen finden Sie auf unserer Archiv-Website.

Bachelorprüfung

Nachdem alle Lehrveranstaltung positiv absolviert und die Bachelorarbeiten positiv bewertet wurden, können die Studierenden zur Bachelorprüfung antreten. Diese finden jedes Jahr im Juli beziehungsweise im September statt. Dabei werden beide Bachelorarbeiten einer Kommission vorgestellt. Die Studierenden beantworten Fragen zu ihren Arbeiten, bei denen Sie als Autorin beziehungsweise Autor über Spezialwissen verfügen. Zudem werden Fragen zu den Inhalten des Studiums gestellt. Die Prüfungskommission besteht aus drei Personen: den beiden Betreuerinnen beziehungsweise Betreuern und einem oder einer Vorsitzenden. Zu moralischen Unterstützung können auch Freunde und Familie im Publikum sein, da die Prüfung öffentlich ist. Die Überreichung der Bachelorurkunden geschieht feierlich bei der akademischen Graduierung, welche meist im November stattfindet.

Nach dem Bachelorabschluss

Nach dem Abschluss gibt es die Möglichkeit, das inhaltlich perfekt auf den Bachelor abgestimmte, berufsbegleitende Masterstudium „International Industrial Management“ anzuschließen. In vier Semestern stehen dabei vor allem Einkauf und Vertrieb mit internationaler Ausrichtung im Fokus. Die perfekte Kombination aus fachlichen Inhalten und Soft Skills sind die ideale Voraussetzung, um als Führungskraft tätig zu werden.

Wer gleich in die Berufswelt starten möchte, ist durch unser Studium natürlich auch dafür bestens vorbereitet.