Department Bauen, Energie & Gesellschaft

Architektur

Im Studium

 

Voraussetzungen für den Studienabschluss

Um das Studium erfolgreich abzuschließen, müssen Sie:

  • alle Lehrveranstaltungen positiv absolvieren
  • eine Masterarbeit verfassen, die positiv bewertet werden muss
  • die Masterprüfung positiv ablegen

Ihr Titel nach dem Studienabschluss lautet „Dipl.-Ing. oder DI – Diplomingenieur / Diplomingenieurin für technisch-wissenschaftliche Berufe“.

Masterarbeit

Die Masterarbeit ist eine wissenschaftliche Arbeit, deren Ausgangspunkt eine Entwurfsbearbeitung darstellt. In diesem Zusammenhang sind einerseits Analysen und Recherchen zum Thema nachzuweisen, anderseits ist der in verschiedene Phasen gegliederte Entwurfsprozess darzustellen. Das Endergebnis ist graphisch und textlich in Buchform zu gestalten und anhand eines Modells räumlich überprüfbar zu machen. In Ausnahmefällen werden auch Arbeiten aus anderen wesentlichen Themenbereichen des Studiengangs anerkannt.

Die Masterarbeit ist im vierten Semester zu verfassen. Arbeiten für Partner aus der Wirtschaft sind erwünscht, müssen aber im Einzelfall von der Studiengangsleitung genehmigt werden.

Neben dem Seminar zur Masterarbeit, in dem Strategien zur Erstellung der Arbeit und die Themen Plagiat und Zitat erarbeitet werden, werden den Studierenden bereits im 3. Semester Methoden zur schrittweise Erarbeitung sowie zum Aufbau einer wissenschaftlich fundierten Arbeit vermittelt.

Bei der Masterarbeit werden die Studierenden von einer Betreuerin oder einem Betreuer unterstützt. Überdies bekommen sie in Einzelterminen Feedback zum Arbeitsfortschritt. Die Benotung der Masterarbeit erfolgt durch die Betreuerin oder den Betreuer.

Masterarbeiten

Masterprüfung

Nach positivem Abschluss aller Lehrveranstaltungen des Masterstudiums erfolgt nach dem vierten Semester die Masterprüfung als kommissionelle Prüfung vor einem facheinschlägigen Prüfungssenat. Sie besteht aus den folgenden Teilen:

  • Präsentation der Masterarbeit in englischer Sprache
  • Verteidigung der Masterarbeit auf Deutsch
  • Prüfungsgespräch, das auf Querverbindungen des Themas der Masterarbeit zu den relevanten Fächern des Studienplans eingeht
  • Prüfungsgespräch über sonstige studienrelevante Inhalte

Die Ergebnisse der Prüfung werden den einzelnen Studierenden unmittelbar nach der Prüfung bekanntgegeben. Sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit sind hier genauso von Bedeutung wie hohe fachliche Kenntnisse.

Nach dem Masterabschluss

Das „Architektur“-Studium ist eine breitgefächerte und intensive Ausbildung. Unsere Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, in Architektur- und Planungsbüros Entwurfsaufgaben sowie technische und konstruktive Aufgaben zu lösen. Oder sie arbeiten im Abwicklungsbereich von Bauprojekten. Aber auch Tätigkeiten im öffentlichen Dienst, in der Verwaltung oder im Bereich Forschung und Entwicklung werden häufig von den Absolventinnen und Absolventen angestrebt. In Generalunternehmen, Baufirmen und bei Bauträgern ist ihre Expertise ebenfalls sehr gefragt.

Eine Option ist auch, nach dem Masterstudium an einer Universität eine Dissertation zu verfassen oder weiterführende Studienrichtungen in gestalterischen oder technischen Gebieten zu absolvieren. Eine Strategie nach Abschluss der Architekturausbildung kann auch sein, sich durch berufsbegleitende oder berufsermöglichende Studiengänge weiter zu spezialisieren. Hier gibt es unzählige Möglichkeiten, sich zur Expertin oder zum Experten in einem Spezialbereich zu entwickeln.